Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf

Tischtennis

06.03.2020

Heimsieg für Bobingen

Frauen spielen in der Oberliga stark auf

Ein 8:5-Heimsieg gelang dem SSV Bobingen in der Tischtennis-Oberliga Frauen gegen den Tabellennachbarn vom SB Versbach.

Der Auftakt des Spiels ging mit beiden Doppel-Siegen an das Gäste-Quartett (Heiß/Geiger sowie Heiß M./ Idzko je 1:3). Der 2:2-Ausgleich gelang postwendend, denn Patricia Heiß und Julia Idzko gewannen ihre ersten Einzelbegegnungen nach maximaler Satzdauer je mit 3:2. Der Spielstand war nach den Partien des hinteren Paarkreuzes um Melanie Heiß und Michaela Geiger mit 3:3 weiterhin ausgeglichen.

Patricia Heiß konnte sich glatt mit 3:0 durchsetzen, Julia Idzko wiederum musste sich in ihrem zweiten Einzel knapp mit 2:3 geschlagen geben. Der weitere Verlauf versprach nach wie vor Spannung, denn nach zwei Stunden Spielzeit stand es 4:4-Unentschieden.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die 1:3-Niederlage von Melanie Heiß besiegelte die erste Führung der Gegnerinnen an diesem Nachmittag, ehe Michaela Geiger diese durch einen 3:0-Sieg egalisierte. Ihr bestes Einzel zeigte anschließend Melanie Heiß, das sie mit 3:2 gewann. Zu diesem Zeitpunkt war der Sieg zum 6:5 richtungsweisend. Insbesondere ist Melanie Heiß’ persönliche Serie von einigen verlorenen Fünf-Satz-Spielen nunmehr beendet.

Die Vorentscheidung leitete schließlich Patricia Heiß mit einem 3:1 ein, deren Leistung auch nach ihrem dritten Einzel einmal mehr souverän war. Den 8:5-Heimsieg machte Julia Idzko nach drei Stunden perfekt, die letztlich klar mit 3:0 als Siegerin aus der Box stieg und sich mit ihren Mitspielerinnen über einen gefestigten Tabellenplatz freuen konnte.

Am Samstag, 7. März, ab 14 Uhr in heimischer Halle ist der nächste Gegner der TTC Langweid. (SZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren