Newsticker
WHO stuft neue Corona-Variante als "besorgniserregend" ein
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Beckenbauer-Affäre: Wann meldet sich der Kaiser zu Wort?

Beckenbauer-Affäre
15.09.2016

Wann meldet sich der Kaiser zu Wort?

Derzeit erholt sich Franz Beckenbauer von einer Herz-OP.
Foto:  Andreas Gebert/Archiv (dpa)

Medienberichten zufolge erholt sich Franz Beckenbauer im Münchner Umland von einer Herz-Operation. Und schweigt beharrlich. Dabei wartet vor allem eine Frage auf eine Antwort.

Franz Beckenbauer erholt sich von einer Herzoperation und schweigt – über ihn geredet wird umso ausdauernder. Jetzt haben sich auch einige Politiker zu Wort gemeldet. Neben den üblichen Forderungen nach „vollständiger Klarheit“ (Thomas Oppermann, Fraktionschef der SPD im Bundestag) gibt es auch Fragen nach dem Warum. Dagmar Freitag, die Vorsitzende des Sportausschusses im Bundestag meint, dass sich wohl niemand über ein Honorar für Beckenbauer gewundert hätte, wenn dies von Beginn an offen mitgeteilt worden wäre. „So ist die eigentliche Frage, warum es (die Zahlung eines Honorars in Höhe von rund fünf Millionen Euro) auf keinen Fall bekannt werden sollte.“

Von Franz Beckenbauer selbst gab es bis gestern dazu keine persönliche Äußerung. Am Mittwoch hatten sich lediglich seine Anwälte zu Wort gemeldet. Laut eines Berichtes der Bild-Zeitung war Beckenbauer am 3. September am Herzen operiert worden. Ihm sollen vier Bypässe gelegt worden sein. Eine offizielle Bestätigung dafür gibt es nicht. Beckenbauers Management wollte sich zu dem Vorgang nicht äußern. DFB legt Faktenpapier zu Zahlungen an Beckenbauer vor

Laut Bild sei geplant gewesen, dass sich Beckenbauer, der am Sonntag 71 Jahre alt wurde, anschließend in einer Reha-Klinik von dem Eingriff erholen sollte. Wo die Operation durchgeführt worden ist und wo sich Beckenbauer derzeit befindet, dazu gab es bis gestern keine Meldungen.

Auf der Online-Seite von Sport1 heißt es lediglich, die Rehamaßnahmen würden im „Münchner Umland“ durchgeführt. „Aus Rücksicht auf die Privatsphäre Beckenbauers wird der Name der Klinik an dieser Stelle nicht genannt“, heißt es in dem Bericht. Die Informationen über Beckenbauers Aufenthalt will Sport1 „aus dem Umfeld der Klinik“ erhalten haben. AZ

Kommentar: WM-Affäre: Wir wurden von Beckenbauer getäuscht und belogen

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.