Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Sport
  3. WM-Quali: Schweden stöhnt

18.10.2017

WM-Quali: Schweden stöhnt

In den Play-offs gegen Italien

Für schwedische Medien ist es eine „Albtraum-Auslosung“, für Italien lediglich die letzte Hürde auf dem Weg zur Fußball-WM nach Russland: Der Weltmeister von 2006 trifft in den Play-offs auf Schweden. „Wir sind Italien und niemand darf uns Angst machen“, sagte Italiens Team-Manager Gabriele Oriali nach der Auslosung in Zürich. „Eine Weltmeisterschaft ohne Italien ist unvorstellbar.“

Schwedens Nationalcoach Janne Andersson reagierte gelassen auf das Los. „Das werden zwei schwere Spiele, das ist klar. Doch das wären sie gegen die anderen Länder auch gewesen“, sagte er. Bei einem Erfolg käme Italien bei der Gruppenauslosung am 1. Dezember wie Spanien und England in Lostopf zwei und wäre damit schon in der Gruppenphase ein möglicher Gegner der deutschen Nationalmannschaft.

Auch die Schweiz, die es in den Play-offs mit Nordirland zu tun bekommt, wäre als Nummer elf der Weltrangliste sicher in diesem Topf. „Die Chancen stehen 50:50“, sagte Trainer Vladimir Petkovic.

In den beiden anderen Play-off-Duellen europäischer Teams treffen Dänemark auf Irland und Kroatien auf Griechenland mit dem ehemaligen Bundestrainer Michael Skibbe auf der Bank. „Kroatien ist ein gutes Team. Sie sind gut in der Offensive, aber wir sind gut im Verteidigen“, sagte der 52-Jährige. (dpa)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren