Newsticker
Corona-Zahlen: Inzidenz in Deutschland sinkt weiter
  1. Startseite
  2. Sport
  3. Eishockey
  4. Augsburger Panther
  5. Augsburger Panther: Panther-Neuzugang Jesse Graham: Der Schnellmacher

Augsburger Panther
11.09.2021

Panther-Neuzugang Jesse Graham: Der Schnellmacher

Unter den Neuzugängen der Panther (von links Chad Nehring, Jesse Graham, Colin Campbell und Michael Gottwald) ruhen vor allem auf Graham große Hoffnungen.
Foto: Ulrich Wagner

Plus Neuzugang Jesse Graham ist zwar Verteidiger, spielt aber in den Planungen vor allem für die Offensive eine große Rolle. Ein vergleichbarer Spielertyp hat zuletzt gefehlt.

Wer Jesse Graham auf der Straße trifft, würde wohl nicht sofort darauf tippen, einem Eishockey-Profi gegenüberzustehen. Und schon gar nicht einem Verteidiger. Denn zu deren Jobprofil gehört normalerweise auch ein stattlicher Körperbau. Das eine oder andere Kilo Muskelmasse ist durchaus von Vorteil, wenn es darum geht, die gegnerischen Stürmer aus dem Gefahrenbereich vor dem eigenen Tor zu räumen. Der langjährige Panther-Verteidiger Brady Lamb beispielsweise bringt bei einer Körpergröße von 1,85 Metern stabile 105 Kilo auf die Wage. Graham dagegen ist drei Zentimeter kleiner und 25 Kilo leichter als sein neuer Mannschaftskollege.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.