Newsticker
Zahl der Corona-Toten erreicht den höchsten Stand seit Februar
  1. Startseite
  2. Sport
  3. FC Bayern
  4. FC Bayern: Götze will weiter beim FC Bayern bleiben

FC Bayern
23.05.2016

Götze will weiter beim FC Bayern bleiben

Mario Götze plant offenbar nicht, den FC Bayern in der kommenden Sommerpause zu verlassen.
Foto: Andreas Gebert, dpa

Mario Götze will es offenbar nochmal wissen. Der Offensivspieler des FC Bayern hat angekündigt, weiter in München bleiben zu wollen. Das passt zu einem vorherigen Schritt.

Mario Götze scheint vor der Europameisterschaft in Frankreich seine sportliche Zukunft regeln zu wollen. Als erstes wurde bekannt, dass sich der 23-Jährige von seiner Beraterfirma getrennt hat.

Nun hat der Offensivspieler angekündigt, dass er nicht vorhat, im kommenden Sommer den Verein zu wechseln. "Ich freue mich auf die neue Saison in München und werde alles daran setzen, bei meinem ersten Training unter Carlo Ancelotti topfit anzutreten", sagte er der Bild.

Zuletzt wurde immer wieder spekuliert, wohin Götze wechseln könnte. Als Favorit galten der FC Liverpool und Borussia Dortmund. Dass Götze seinen bis 2016 laufenden Vertrag bei den Bayern erfüllen könnte, galt als äußerst unwahrscheinlich. Schließlich kam er in den vergangenen drei Jahren nur selten über den Staus eines Ergänzungsspielers hinaus. Zudem soll er laut Süddeutscher Zeitung schon mit dem neuen Trainer Carlo Ancelotti telefoniert haben, der ihm demnach nahegelegt hat, den Verein zu wechseln.

Götze startet letzten Angriff

Die Konkurrenz im Kader der Münchner wird wohl nicht kleiner werden. Keiner der offensiven Mittelfeldspieler verlässt den Verein, zudem stößt mit Renato Sanches von Benfica Lissabon ein kostspieliges Talent zur Mannschaft hinzu.

Doch das alles schreckt Götze offenbar nicht ab. Er startet einen letzten Angriff auf einen Stammplatz bei den Münchnern. AZ

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

23.05.2016

Recht er, nächstes Jahr kann er ohne Ablöse wechseln, dafür kann er dann eine höheres Gehalt verlangen und der FCB schaut in die Röhre. Daß ist das Ergebnis, wenn man der Konkurenz die Spieler wegkauft nur um sie zu schwächen.

Permalink
23.05.2016

Aber das höhere Gehalt muß er erst mal bekommen. Z.Zt. ist Götzes Marktwert wohl, mangels Spielpraxis, eher gesunken. Götze muß kämpfe (er ist noch jung) - dann macht er auch beim FCB seinen Weg. Einige älterre Heroen werden in den kommenden Jahren wohl ib Rente gehen.

Permalink
Das könnte Sie auch interessieren