1. Startseite
  2. Themenwelten
  3. Wirtschaft
  4. WV Aschberg: Infrastruktur erzeugt Sicherheit

Wir vom Aschberg

Anzeige

WV Aschberg: Infrastruktur erzeugt Sicherheit

Copy%20of%20DSC_0396%20(3).tif
3 Bilder
Die Firma Biogas Holzheim versorgt mittlerweile 217 Haushalte in Holzheim, darunter auch seit diesem Jahr die Aschbergschule. Insgesamt wurden bisher laut Betreiber Stefan Brenner rund 13 Kilometer an Rohrleitungen von der Firma Femo aus Holzheim für das Projekt Fernwärme verlegt.
Bild: Horst von Weitershausen
230840584-1.jpg
230842654-1.jpg
230841983-1.jpg
230845993-1.jpg
230813194-1.jpg
230843858-1.jpg 230828860-1.jpg 230844912-1.jpg
230843213-1.jpg
230837726-1.jpg
230843218-1.jpg
230845145-1.jpg
230841323-1.jpg
230843556-1.jpg
230841968-1.jpg 230846632-1.jpg
230844075-1.jpg
230841189-1.jpg 230842637-1.jpg
230839092-1.jpg
230842286-1.jpg
230844459-1.jpg
230843226-1.jpg
230842646-1.jpg
230834908-1.jpg
230843878-1.jpg
230842652-1.jpg
230845298-1.jpg
230843267-1.jpg
230843232-1.jpg
230846104-1.jpg
230843210-1.jpg
230844177-1.jpg
230837782-1.jpg

WVA unterstützt die Aschberggemeinden beim Ausbau. Drei Firmen feiern heuer Jubiläum.

Horst von Weitershausen

„Gemeinsam sind wir stark“ – unter diesem Motto versammelt die Wirtschaftsvereinigung Aschberg (WVA) seit über 20 Jahren zahlreiche Betriebe des Handels, des Handwerks und der Dienstleistungen. Ob Holz- oder Metallverarbeitung, Fachgeschäfte oder Supermärkte, Steuerberater, Rechtsanwälte oder Kreditinstitute, in der Aschbergregion ist die geballte Fachkompetenz zu Hause. Und dies alles kann auf kurzen Wegen erreicht werden, was auf der einen Seite die Umwelt schont, auf der anderen Seite die Geldbörsen der Einwohner.

Landwirtschaft hat großen Stellenwert

Die Landwirtschaft nimmt in der Aschbergregion immer noch einen großen Stellenwert ein, was besonders auf die Gemeinden Glött und Aislingen zutrifft. Dies hat zur Folge, dass sich hier Reparatur- und Verkaufsbetriebe für landwirtschaftliche Maschinen niedergelassen haben oder schon seit Jahrzehnten ansässig sind und somit für gesicherte Arbeitsplätze sorgen.

Doch gibt es auch den Fachmann für Raumausstattung und für Fliesen, für Forstgeräte und die Welt aus Marmor.

100 Jahre Hoser Holzgestaltung

Welche Tradition das Handwerk in der Aschbergregion hat, zeigt sich am 100-jährigen Bestehen der Firma Holzgestaltung Hoser aus Aislingen. Gegründet als klassische Bau- und Möbelschreinerei hat sich Josef Hoser bei der Übernahme von seinem Vater Ernst im Jahr 1996 mit vier Mitarbeitern auf Möbelbau und Sonderanfertigungen für beispielsweise Arztpraxen und Krankenhäuser an modernsten CNC-gesteuerten Maschinen spezialisiert.

Schön mit Haar Design Göppel und Kosmetik Sandra Spielvogel

Wer sich verschönern lassen will oder Frisuren für besondere Anlässe mit Anspruch und Kreativität benötigt: Das Friseurgeschäft Haar Design Göppel ist seit 30 Jahren in Holzheim um die Ecke.

Und seit 20 Jahren sorgt sich die Firma Fußpflege Nagelstudio, Kosmetik Sandra Spielvogel in Weisingen um die Schönheit der Damen und die Herren der Aschbergregion.

Schwäbisch-bayerische Wirtshauskultur

Außerdem gibt es noch Gasthäuser, wo die schwäbisch-bayerische Wirtshauskultur gepflegt wird, und der Lebensmitteleinkauf muss auch nicht in der Stadt getätigt werden.

Viele Einkaufsmöglichkeiten

Supermärkte, Bäckereien, Metzgereien, ein Käsefachgeschäft, ein Hofladen, Imker und verschiedene Möglichkeiten des Einkaufs auf dem Bauernhof sorgen für besondere Vielfalt im Lebensmittelbereich.

Hinzu kommen nun auch noch die Einrichtungen im neuen Ärztehaus wie eine Arztpraxis, „Physio Aktiv“, „Regens Wagner offene Hilfen Glött“ und eine Sozialstation.

WV Aschberg unterstützt

„Natürlich muss dafür auch die notwendige Infrastruktur vorhanden sein“, sagt WVA-Vorsitzender Thomas Wagner. „Daher haben wir uns in die Satzung geschrieben, die Aschberggemeinden bei der Schaffung von moderner Infrastruktur zu unterstützen.“

Ob bei der Einrichtung eines schnelles Internets, dem weiteren Ausbau der Fernwärme oder der Errichtung eines Ärztehauses, um nur einige Beispiele zu nennen, die WVA habe die Aschberggemeinden in all ihren Infrastrukturmaßnahmen soweit wie möglich unterstützt.

Um keine böse Überraschung zu erleben, sollten gegen Einbrecher Schutzmaßnahmen getroffen werden.
Tag des Einbruchschutzes

Nichts zu holen, oder?