1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Auch Paula geht mal schwimmen

Pfaffenhofen

22.07.2015

Auch Paula geht mal schwimmen

Ein Edelkrebs aus der Zusam – da muss Paula aufpassen, dass der sie nicht in den neugierigen Schnabel zwickt.

Schulprojekt ermöglicht Unterricht am Weiher.

Pfaffenhofen Es ist heiß. Paula Print will zum Schwimmen und sucht sich einen Weiher. Da sieht die kleine Zeitungsente plötzlich 50 Kinder an der Kiesgrube zwischen Pfaffenhofen und Gremheim. Die vierten Klassen der Ulrich-von-Thürheim Grundschule Buttenwiesen untersuchen den Lebensraum Wasser, erzählt ihr Christian Bestle vom Fischereiverein Pfaffenhofen. Da ist die kleine Zeitungsente gleich in ihrem Element und watschelt mit beim Projekt „Fischer machen Schule“.

Der Gewässerwart erklärt gerade die verschiedenen Fischarten. „Ein Zander mit einem knappen Meter schwimmt da drin herum“, hört sie staunend. Doch die kleine Ente kennt den Weiherbewohner und weiß: „Beim normalen Schwimmen passiert nichts.“ Christian Bestle hat aber schon gehört, dass Mädchen von einem Hecht gebissen wurden. Die haben die Füße im Wasser baumeln lassen, mit Fußkettchen dran, die lustig in der Sonne blinken. Dass es Köder gibt, die Blinker heißen, das weiß Paula. Und sie wird von nun an immer brav ihre Kettchen vor dem Schwimmen ausziehen. Noch einmal zwinkert Paula staunend mit ihren Äuglein. Denn Christian Bestle erzählt von seinem größten Fang am Fluss Po in Italien, als er neue Angelausrüstungen getestet hat: ein Waller, 125 Kilogramm schwer und 2,50 Meter lang. „Das müsst ihr euch mal vorstellen, der war 60 Zentimeter größer als der Herr Bestle“, sagt eine der Lehrerinnen.

Dann teilen sich die Kinder auf. Die einen nehmen Kescher und Kübel und gehen in den flachen Uferbereich. „Alles was krabbelt kommt in den Kübel“, ruft Christian Bestle, bevor er mit den anderen zum Laichbecken geht, in dem die Fische ihre Eier ablegen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

urz darauf sind alle ganz leise. Auch Paula hält ihre Watschelfüße still und schaut gespannt ins Wasser. Schade, trotzdem sieht sie keinen der Biber, die hier wohnen. Ihr Bau ist aber gut zu erkennen. „Im Winter, wenn ihr Schlittschuh lauft, dürft ihr nicht zu nah hinkommen, sonst brecht ihr ein“, warnt Bestle. Paula speichert das gleich in ihrem schlauen Zeitungsentenhirn ab. Bestle erzählt weiter, dass einmal viele Bäume um die Kiesgrube herum gestanden waren. Jetzt versteht Paula auch, warum Draht um die Stämme gewickelt ist. Die Biber knabbern sonst die Baumrinde an.

Seit 25 Jahren sind fast jeden Tag Mitglieder des Fischereivereins Pfaffenhofen an diesem Weiher, weiß Christian Bestle, dessen Sohn Philipp auch schon ein erfolgreicher Fischer ist. Das hat Paula in unserer Zeitung gelesen, im Bericht vom Tag der schwäbischen Fischerjugend. Er ist einer der Viertklässler und kennt sich prima aus hier. Auch Nadja Neubauer aus Buttenwiesen war mit ihrem Papa schon da. „Ich hab schon mal zwei große Muscheln gefunden“, erzählt die Elfjährige stolz.

Paula staunt. Der Jungfischer Luca Billmayr aus Oberthürheim erzählt von einem 60 bis 70 Zentimeter großen Wildkarpfen, seinem größten Fang. Inzwischen hat die Gruppe einen Feldweg erreicht, bei dem der Biber unten durchgegraben hat. Hoffentlich passiert da nichts, wenn ein Bauer mit seinem großen Traktor drüber fährt, denkt Paula besorgt. Nun gehen die Kinder zurück zur anderen Gruppe und ihren Lehrerinnen Ellen Lanz-Zeilinger, Susan Crawley und Anika Herrmann und schauen, was die gefangen haben. Sie selbst bringen einen Frosch und eine Wasserschnecke mit.

Für die vom Bürgermeister Norbert Beutmüller spendierte Brotzeit hat Paula aber jetzt keine Zeit mehr. Sie muss zurück in die Redaktion und einen wichtigen Bericht schreiben.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
ButSchil_rst_1504.JPG
Bildergalerie

Klassenerhalt für die Turner des TSV Buttenwiesen

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket