1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Die Glinken auf Narrenfahrt

Gundelfingen/Augsburg

08.02.2018

Die Glinken auf Narrenfahrt

Augsburgs Bürgermeisterin Eva Weber (3. v. rechts) begrüßte im Rathaus (v. l.) den stellvertretenden Bürgermeister Viktor Merenda und Bürgermeisterin Miriam Gruß aus Gundelfingen, die Prinzenpaare Marius I. und Franziska II., Bianca I. und Chris I., Anja Müller (Hollaria) und Walter Hieber vom Bürgerverein.
Bild: Quirin Bauer

Die Gundelfinger Faschingsgesellschaft wurde in Augsburg empfangen - und fuhren über Zusmarshausen heim.

In Gundelfingen wird der Fasching bekanntlich groß gefeiert. Den Auftakt bildet bereits zum 10. Mal eine Narrenfahrt, die die Gundelfinger zu Faschingsfreunden in die benachbarten Landkreise führt. In diesem Jahr kam eine Delegation aus 50 faschingsbegeisterten Bewohnern der Gärtnerstadt nach Augsburg – darunter Bürgermeisterin Miriam Gruß (FDP), das Prinzenpaar der Gundelfinger Glinken, Franziska II. und Marius I., sowie Büttenredner Coni Deisler und Walter Hieber vom Historischen Bürgerverein.

Sie wurden im Fürstenzimmer des Rathauses von Bürgermeisterin Eva Weber (CSU) und CSU-Stadtrat Günter Göttling in Empfang genommen. Daneben ließ es sich auch die Augsburger Faschingsgesellschaft Hollaria nicht nehmen, die Gundelfinger Kollegen mit einer kleinen Abordnung zu begrüßen. Unter anderem Präsidentin Anja Müller und das Prinzenpaar Bianca I. und Chris I. kamen zu dem Empfang hinzu.

Nach Grußworten und einem Besuch des Goldenen Saals, besichtigten die Gundelfinger Narren die Brauwelt Riegele. Die Fahrt führte sie schließlich noch ins Schwäbische Volkskundemuseum nach Oberschönenfeld und nach Zusmarshausen, wo sie sich mit Bürgermeister Bernhard Uhl und einer Abordnung der Zusmarshauser „Bettschoner“ trafen. (ziss)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20_BBK7759.tif
Wertingen

Die Schützen ehren in Wertingen ihre Besten

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen