Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Pfaffenhofen/Unterthürheim: Wie viel Vieh durfte hier durch?

Pfaffenhofen/Unterthürheim
17.08.2018

Wie viel Vieh durfte hier durch?

Der „Herdweg“ in Pfaffenhofen erinnert an das Vieh, das früher auf dem Weg zur Weide im Donauried durch Pfaffenhofen getrieben wurde.
2 Bilder
Der „Herdweg“ in Pfaffenhofen erinnert an das Vieh, das früher auf dem Weg zur Weide im Donauried durch Pfaffenhofen getrieben wurde.

Zwei Straßennamen in Pfaffenhofen erinnern an Streitigkeiten, die teilweise Jahrhunderte lang dauerten

Einst hatte die damalige Gemeinde Unterthürheim das Recht, Vieh auf die Wiesen im Donauried zu treiben. Und der direkte Weg dorthin führte zwangsläufig durch Pfaffenhofen. „Diese Tatsache war über Jahrhunderte hinweg Anlass für endlose Streitigkeiten“, erzählt Archivar Dr. Johannes Mordstein.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.