Newsticker

Personenschützer mit Corona infiziert: Heiko Maas in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Rauchender Vater mit Teich gesucht

09.07.2010

Rauchender Vater mit Teich gesucht

Rauchender Vater mit Teich gesucht

Thierhaupten/Baar Es ist ein echter Saustall, der regelmäßig an der Landkreisgrenze zwischen Baar und Thierhaupten von der Straßenmeisterei ausgemistet werden muss: Immer wieder lädt ein Zeitgenosse seinen Müll an der Staatsstraße 2045 vor dem Feldkreuz bei der Abzweigung zur Wallfahrtskirche nach Maria Elend ab. Seit eineinhalb Jahren geht das nun so, wie die Straßenmeisterei Gersthofen mitteilt. Doch jetzt werden die Mitarbeiter dort zu Kriminologen: Aus dem Schutt lässt sich nämlich einiges schließen. Gesucht wird: ein Mann, der selbst Zigaretten dreht, eine kleine Familie und einen Garten mit Teich hat.

Er kommt, wenn daheim sein Müllsack voll ist

Konrad Schneller von der Straßenmeisterei zur Identität des Umweltverschmutzers: "Wir gehen davon aus, dass er aus dem Raum Baar/ Thierhaupten kommt, da er immer wieder im gleichen Gebiet ablädt. Wenn daheim sein Müllsack voll ist, schmeißt er ihn wieder in den Graben der Staatsstraße."

Sommer wie Winter regelmäßig das gleiche Ritual an der Staatsstraße 2045, es ändert sich nur der Inhalt der Müllsäcke: Im Frühjahr und Sommer hauptsächlich Rasen- und Strauchschnitt, im Winter Asche und Brennholzreste. Das sei keineswegs ein Kavaliersdelikt, so Schneller, schließlich müsse der Steuerzahler für die Entsorgung aufkommen.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Baars Bürgermeister Leonhard Kandler kennt das Problem: "Es ist traurig, aber es kommt sehr häufig vor, dass Abfall irgendwo abgeladen wird. Da findet man im Abfalleimer nicht Kaugummipapier oder leere Zigarettenschachteln, sondern alte eingebrannte Pfannen", so Leonhard Kandler.

In der Gegend um Maria Elend habe die Gemeinde die Abfallbehälter wieder abgebaut. Diese schienen die Müllsünder geradezu zu animieren, denn daneben wurde immer mehr Unrat abgestellt. Aber nicht nur Hausmüll wird in Wäldern und so manchem Straßengraben entsorgt, wie der Bürgermeister weiß: "Gerade im Herbst landen gerne alte Autoreifen im Wald. Einmal wurde uns sogar eine ganze Fuhre alter Fenster abgeladen." (nbr)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren