Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Der Skulpturenpfad hat seine blauen Stelen wieder

Wertingen
09.08.2018

Der Skulpturenpfad hat seine blauen Stelen wieder

Der Künstler Bert Meinen aus Holland hat die zerstörten Skulpturen für den Kunstpfad im Donauried durch neue ersetzt.
2 Bilder
Der Künstler Bert Meinen aus Holland hat die zerstörten Skulpturen für den Kunstpfad im Donauried durch neue ersetzt.

 Ein Sturm hatte Säulen des holländischen Künstlers Bert Meinen auf dem Weg bei Wertingen umgestürzt. Jetzt sorgte der Meister mithilfe des Betriebshofs für Ersatz.

Für die Ewigkeit sind die Installationen und Kunstwerke auf dem Skulpturenweg im Donauried nicht gedacht. Die Natur darf und soll in die Gestaltung mit eingreifen. Manchmal geht sie jedoch mit zerstörerischer Wucht vor. So legte ein Wintersturm Anfang des Jahres einige der elf blauen Stelen des niederländischen Künstlers Bert Meinen um. Allerdings hatten zuvor schon Tiere „gute“ Vorarbeit geleistet: Ameisen unterhöhlten den Untergrund und Spechte hauten immer größere Löcher in die fünf Meter hohen Hölzer, die wie Paddel am Waldesrand wirken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.