Newsticker
Kultusminister Piazolo: Maskenpflicht in bayerischen Klassenzimmern nach Sommerferien
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Wertingen: Kröten, Frösche, Molche retten: Der Bund Naturschutz sucht Helfer

Wertingen
12.03.2019

Kröten, Frösche, Molche retten: Der Bund Naturschutz sucht Helfer

Die Krötenwanderung hat begonnen. Der Bund Naturschutz installierte bereits Schutzzäune entlang der Straße im Waldstück Heidenau bei Pfaffenhofen (unser Bild). Autofahrer werden gebeten, langsam zu fahren und die Amphibien zu beachten.
Foto: Hertha Stauch

In der Umgebung von Wertingen und Buttenwiesen werden wieder Schutzzäune aufgebaut. Was jetzt noch fehlt, sind Freiwillige, die die Naturschützer unterstützen. 

Während noch bis vor kurzem der gefrorene Boden den Aufbau der Amphibienschutzzäune entlang der Straßen verhinderte, lockt nun der rasche Temperaturanstieg Kröten, Frösche und Molche aus den Winterquartieren. Die rund 6000 freiwilligen Helferinnen und Helfer des Bund Naturschutz (BN), unterstützt von Straßenbaubehörden, Gemeinden und Landschaftspflegeverbänden müssen nun den Aufbau der Zäune in kürzester Zeit erledigen. Denn auf dem Weg zu den Laichgewässern droht der Tod auf der Straße. Die bayernweite Aktion rettet jährlich 500000 bis 700000 Amphibien das Leben. Weitere Helferinnen und Helfer sind willkommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.