Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland

Leichtathletik

27.05.2015

Glänzende Läufer

Einen „Start-Ziel-Sieg“ erlief Andreas Beck in Stadtbergen.
Bild: Friedel

LG Zusam ist schnell unterwegs

Glänzend in Szene setzen konnten sich einige Läufer der LG Zusam bei Wettkämpfen in Stadtbergen, München und Pliezhausen.

Einen locker herausgelaufenen Start-Ziel-Sieg verbuchte Andreas Beck beim 20. Stadtberger Lauf über vermessene zehn Kilometer. In flotten 34:48 Minuten lag er im Ziel rund eine Minute vor seinen Mitkonkurrenten. Zusammen mit den beiden M50-Läufern Georg Weger (Platz 12 in 39:07 Minuten) und Rainer Simanowski (Platz 23 in 40:59 Minuten) gelang dem Team der LG Zusam in 1:54:54 Stunden auch der Sieg in der Mannschaftswertung. Drei Tage später zeigte Andreas Beck beim Halbmarathon in München erneut eine herausragende Leistung. Hinter zwei afrikanischen und einem osteuropäischen Läufer erreichte der 29-jährige Mertinger im 900 Teilnehmer starken Läuferfeld den vierten Platz. Nach vier zu laufenden fünf Kilometer Runden und einer 1,1 Kilometer langen Schlussschleife im Olympiapark blieben die Uhren bei 1:11:53 Minuten stehen. Damit verbesserte er nicht nur seine bisherige Bestzeit auf der 21,1 Kilometer Distanz um mehrere Minuten, sondern war auch im Durchlauf über zehn Kilometer in 33:10 Minuten schneller unterwegs als je zuvor.

Beim 25. Internationalen Läufermeeting in Pliezhausen startete Tobias Gröbl in die Bahnsaison. Im A-Lauf der Männer über 3000 Meter erreichte er in ausgezeichneten 8:17,25 Minuten den achten Platz und steht mit diesem Ergebnis in der aktuellen Deutschen Bestenliste unter den TopTen. (wf)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Weitere LG-Ergebnisse auf einen Blick:

Stadtbergen (10 km Straße)

Frauen: 19. Nadja Simanowski 60:10 min.

Männer: 50. Hermann Schäffler 46:16 min.; 58. Lutz Christoph 48:26 min.; 82. Franz Steichele 55:02 min.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren