Newsticker

Corona: 90 Prozent der Deutschen lehnen Demos gegen Corona-Maßnahmen ab
  1. Startseite
  2. Lokales (Wertingen)
  3. Lokalsport
  4. Sprint- und Sprungfähigkeiten gezeigt

Leichtathletik

31.01.2020

Sprint- und Sprungfähigkeiten gezeigt

Das erfolgreiche Nachwuchsteam der LG Zusam in Rain mit (hinten von links) Lara Kreher, Donatus Olowookere, Anton Eser, Phil Scheurle sowie (vorne von links) Julia Bialek, Patrizia Olowookere, Alexia Funkhänel und Luisa Gut.
Bild: Werner Friedel

Starter der LG Zusam überzeugen in der Halle und beim Stadion-Cross

Ein volles Haus mit 137 Teilnehmern bescherte das diesjährige Schüler-Hallensportfest den Veranstaltern der LG Donau-Ries in Rain. Überaus erfreuliche Leistungen zeigten hier auch einige Nachwuchsathleten der LG Zusam, die mit vier Fünfkampf-Siegen überraschten.

Mit außerordentlichen Sprint- und Sprungfähigkeiten ausgestattet sicherte sich Donatus Olowookere den Sieg bei den Schülern M13. Im 35-Meter-Sprint standen 5,4 Sekunden und im Hochsprung 1,55 Meter zu Buche. Leistungen, mit denen der 12-jährige Wertinger in diesem Jahr sicherlich zu den Besten seiner Altersklasse in Bayern zählen wird. Gleiches gilt für Luisa Gut, die bei den Schülerinnen W14 überragte. Im Hochsprung und im Sprint zeigte sie mit übersprungenen 1,50 Metern sowie schnellen 5,5 Sekunden ihr Potenzial auf.

Während sich Julia Bialek über 1,25 Meter im Hochsprung freuen durfte, war Alexia Funkhänel im Standweitsprung mit 2,08 Metern die Beste. Ganz vorne auf der Siegerbank standen auch Patrizia Olowookere und Anton Eser in den Schülerklassen W/M12.

Sprint- und Sprungfähigkeiten gezeigt

Mit einem gelungenen Formtest imponierten tags darauf Mario Leser und Tobias Gröbl beim 13. Münchner Stadion-Cross. Drei Wochen vor den Bayerischen Crosslaufmeisterschaften, die in diesem Jahr in Buttenwiesen über die Bühne gehen, zeigten sich beide in guter Verfassung. Auf der 3400 Meter langen Mittelstrecke musste sich Mario Leser nach drei flotten Runden in 10:57 Minuten nur Hiob Gebisso von der TG Viktoria Augsburg geschlagen geben. Schon seinen fünften Sieg bei dieser Veranstaltung feierte dagegen Tobias Gröbl, dieses Mal jedoch auf der Langstrecke. Vom Start weg diktierte der 36-jährige Itzinger das Tempo und entledigte sich nach der Hälfte der 7600- Meter-Distanz seines letzten Verfolgers. Obwohl Johannes Hillebrand (LG Stadtwerke München) auf der letzten Runde nochmals bis auf zwölf Sekunden ran kam, war am Sieg von Tobias Gröbl in 24:40 Minuten nicht zu rütteln. Acht Jahre zuvor feierte Gröbl an gleicher Stelle den Sieg und wurde später Bayerischer sowie Deutscher Crosslaufmeister. Alle Ergebnisse auf einen Blick:

Rain (Hallensportfest), weibliche Jugend W12: 1. Patrizia Olowookere (5,9 sec./ 1,15 m/ 1,95 m/ 6,12 m/ 2:37,7 min.) 1605 Pkt. – Weibliche Jugend W14: 1. Luisa Gut (5,5 sec./ 1,50 m/ 1,96 m/ 5,42 m/ 3:10,5 min.) 1932 Pkt.; 3. Alexia Funkhänel (5,8 sec./ 1,20 m/ 2,08 m/ 5,78 m/ 3:35,1 min.) 1659 Pkt.; 4. Julia Bialek (6,0 sec./ 1,25 m/ 1,88 m/ 6,20 m/ 3:31,5 min.) 1647 Pkt. – Weibliche Jugend W15: 3. Lara Kreher (6,4 sec./ 1,05 m/ 1,74 m/ 4,62 m/ 3:40,3 min.) 1302 Pkt. – Männliche Jugend M12: 1. Anton Eser (5,7 sec./ 1,10 m/ 1,98 m/ 4,96 m/ 1:57,1 min.) 1643 Punkte. – Männliche Jugend M13: 1. Donatus Olowookere (5,4 sec./ 1,55 m/ 2,28 m/ 7,47 m/ 2:11,4 min.) 2045 Pkt.; 3. Phil Scheurle (5,6 sec./1,25 m/ 2,05 m/ 6,88 m/ 2:01,8 min.) 1836 Pkt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren