Newsticker
RKI meldet 27.836 Neuinfektionen und 81 Todesfälle - Inzidenz bei 441,9
  1. Startseite
  2. Aichach
  3. Aichach-Friedberg: Die Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg sinkt leicht

Aichach-Friedberg
24.11.2021

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg sinkt leicht

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg geht am Mittwoch etwas zurück.
Foto: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Am Mittwoch geht die Inzidenz im Wittelsbacher Land von 591 auf 576,2 zurück. Das Robert-Koch-Institut verzeichnet 104 weitere Corona-Fälle.

Die Corona-Lage im Landkreis Aichach-Friedberg bleibt angespannt - auch wenn die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch ganz leicht gesunken ist. Sie liegt nach Angaben des Robert-Koch-Instituts (RKI) bei 576,2. Am Dienstag waren 591 von 100.000 Personen im Wittelsbacher Land binnen sieben Tagen positiv getestet.

RKI meldet 104 neue Fälle in Aichach-Friedberg

Wie aus der aktuellen Aufstellung des RKI hervorgeht, waren im Landkreis am Mittwoch weitere 104 Corona-Infektionsfälle zu verzeichnen. Insgesamt haben sich in der vergangenen Woche 778 Menschen mit dem Coronavirus infiziert.

In Neuburg-Schrobenhausen liegt die Inzidenz bei über 800

In der näheren Umgebung liegt die Sieben-Tage-Inzidenz nur noch im Landkreis Fürstenfeldbruck unter 500. Dort sind es 497,9 Infektionsfälle pro 100.000 Einwohner binnen sieben Tagen. Besonders hoch sind die Zahlen im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen. Die Inzidenz beträgt hier am Mittwoch 819,6. In Dachau sind es 603,4, in der Stadt Augsburg 510,8, im Landkreis Augsburg 662,8 und in Donau-Ries 612,0. (AZ)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.