Newsticker
Corona-Zahlen: 10.810 Neuinfektionen und 294 neue Todesfälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Corona-Schnellteststationen in Inchenhofen und Hollenbach öffnen

Hollenbach/Inchenhofen

07.04.2021

Corona-Schnellteststationen in Inchenhofen und Hollenbach öffnen

In der Grundschule Inchenhofen und im Katholischen Pfarrzentrum St. Peter und Paul in Hollenbach (Bild) können sich heimische und auswärtige Bürgerinnen und Bürger demnächst kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Beide Bürgermeister Toni Schoder (Inchenhofen) und Xaver Ziegler (Hollenbach) konnten für die Durchführung hiesige Feuerwehrfrauen und -männer gewinnen, die sich für die Testung eigens im Landratsamt Aichach-Friedberg schulen ließen.
Foto: Xaver Ziegler

In der Grundschule in Inchenhofen wird ab Freitag auf Corona getestet, im Pfarrzentrum in Hollenbach ab Dienstag. Wer dort testet, steht auch schon fest.

In Hollenbach und Inchenhofen werden in den nächsten Tagen Corona-Schnellteststationen in Betrieb genommen. Möglich ist das, weil sich der Inchenhofener Bürgermeister Toni Schoder und sein Hollenbacher Kollege Xaver Ziegler rasch einig waren und kooperativ zusammengearbeitet haben. Alle Einheimischen, aber auch Auswärtigen, haben ab sofort einmal pro Woche die Möglichkeit, sich kostenlos auf das Coronavirus testen zu lassen.

Corona im Landkreis Aichach-Friedberg: Neue Schnellteststationen öffnen

Für die praktische Umsetzung konnten die Gemeinden die jeweiligen Feuerwehren ins Boot holen, die sich eigens dafür im Landratsamt schulen ließen.

Bereits am Freitag, 9. April, geht es in Inchenhofen los: Zwischen 18 und 20 Uhr können in der dortigen Grundschule Schnelltests gemacht werden. Erster Testtag in Hollenbach ist am Dienstag, 13. April, ebenfalls von 18 bis 20 Uhr im Hollenbacher Pfarrzentrum St. Peter und Paul.

Schnelltest-Zentren in Inchenhofen und Hollenbach gehen in Betrieb

Interne Testläufe sind in beiden Gemeinden bereits durchgeführt worden, sodass die Testungen bedenkenlos anlaufen und bis auf Weiteres an den festgelegten Wochentagen fortgeführt werden können. Anmeldungen sind nicht notwendig. Wer sich testen lässt, muss seinen Ausweis vorlegen. Über den Test erhält jeder eine Bestätigung.

Beide Gemeindechefs sind froh, dass die Verantwortlichen der Inchenhofener Schule beziehungsweise der Hollenbacher Kirchenverwaltung die Räume unkompliziert zur Verfügung stellen.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren