Newsticker

Fast ganz Österreich und große Teile Italiens sind nun Corona-Risikogebiete
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Der Retter Aichachs beindruckt Seehofer

Landesausstellung

29.04.2015

Der Retter Aichachs beindruckt Seehofer

Landesausstellung "Napoleon und Bayern" im Neuen Schloss in Ingolstadt. Dazu gehören auch Exponate aus Aichach
4 Bilder
Landesausstellung "Napoleon und Bayern" im Neuen Schloss in Ingolstadt. Dazu gehören auch Exponate aus Aichach
Bild: (Fotos: Harald Jung)

Jetzt weiß auch der Ministerpräsident, welcher Coup Gerhauser dereinst gelungen ist.

Lorenz Alois Gerhauser, der Retter Aichachs vor der Plünderung durch französische Truppen, hat heute großen Eindruck gemacht. Wie berichtet, wird diese spannende Episode der Aichacher Stadtgeschichte von 1796 in der Bayerischen Landesausstellung „Napoleon und Bayern“ im Neuen Schloss in Ingolstadt besonders gewürdigt. Bei der Eröffnung hob der Chef des Hauses der Bayerischen Geschichte, Richard Loibl, vor 2000 Gästen explizit Gerhauser hervor. Dessen Engagement für seine Heimatstadt machte auch besonderen Eindruck auf Ministerpräsident Horst Seehofer. „Ich ziehe den Hut vor diesem Manne“, sagte Seehofer beim Rundgang durch die Schau. Hinter Seehofer wird eine 15 Meter lange Tapete in mehreren Stücken präsentiert. Es handelt sich um die 1:1-Replique der Auflistung Gerhausers über die Zeche, die 1700 bei ihm einquartierte Offiziere gemacht haben. Aus dem Aichacher Stadtmuseum stammen Rechnungsbücher (kleines Bild oben) und das Portrait Gerhausers aus dem Aichacher Stadtmuseum. Unter den geladenen Gästen waren auch einige Aichacher, darunter Stadtarchivar Christoph Lang und Vertreter des Heimatvereins. Für die Öffentlichkeit ist die Landesausstellung ab heute geöffnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren