1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nach dem Feuer: Benefizkonzert für die Mitarbeiter der Western-City

Brand in der Western-City

12.09.2017

Nach dem Feuer: Benefizkonzert für die Mitarbeiter der Western-City

Die Western-City in Dasing liegt in Schutt und Asche.
Bild: Felicitas Lachmayr

Der Freizeitpark Western-City in Dasing liegt in Schutt und Asche. Einige Beschäftigte haben alles verloren - auch ihre Wohnung. 

Es war ein Schock, als die Western-City in Dasing wieder in Flammen stand. „Mein erster Gedanke war: O nein, ich habe mein zweites Zuhause verloren“, sagt Claudia Lippert. Jahrelang besuchte die Veranstalterin den Freizeitpark, kannte Fred Rai und organisierte das Weihnachtskonzert „Country meets Christmas“. Eineinhalb Monate nach dem verheerenden Brand will sie mit einem Benefizkonzert Besucher nach Dasing locken.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

„Die Spenden gehen direkt an die Mitarbeiter und sind nicht zum Wiederaufbau der Western-City gedacht“, so Lippert. Sechs von ihnen haben dort gewohnt und bei dem Brand alles verloren. Das Geld soll noch am Konzertabend an die Mitarbeiter übergeben werden. Eine von ihnen ist Daniela Sippel.

Mutter und Tochter müssen im Wohnwagen leben

Nach dem Feuer: Benefizkonzert für die Mitarbeiter der Western-City

Die 36-Jährige wohnte und arbeitete seit zwei Jahren in der Western-City und verlor bei dem Brand ihr gesamtes Hab und Gut. Sie sucht dringend eine Wohnung für sich und ihre elfjährige Tochter. „Sie geht in Sielenbach zur Schule, deshalb wäre es schön, wenn wir in der Nähe etwas finden würden“, so die Alleinerziehende. Bisher blieb die Suche erfolglos und die beiden leben in einem Wohnwagen auf dem Gelände. Ohne Strom und ab dem Winter wohl auch ohne Wasser.

„Es herrscht an allen Ecken und Enden Chaos“, so Sippel. Sie versuche, ihrer Tochter einen geregelten Tagesablauf für die Schule zu schaffen, aber das sei kaum möglich. Kleidung erhielten die beiden über Spenden. Auch die Kartei der Not, das Leserhilfswerk unserer Zeitung, unterstützte Sippel und weitere Menschen, die ihr ganzes Hab und Gut verloren haben, mit einer Soforthilfe. Aber eine dauerhafte Bleibe fehlt. Auch die Gemeinde Dasing kann der 36-Jährigen derzeit keine Wohnung zur Verfügung stellen.

Konzert am 23. September in Dasing bei der Western-City

Mit ihrem Benefizkonzert will Lippert auf die Situation der Mitarbeiter aufmerksam machen. Die Idee hatte sie am Tag nach dem Brand. Über Facebook warb sie um Musiker: „Seitdem steht mein Handy nicht mehr still.“ Drei Bands und fünf Solokünstler stehen am Samstag, 23. September, auf der Bühne. Darunter ist eine Rockband, die anderen spielen Country.

Das Datum wählte Lippert bewusst. „Ich wollte das Konzert eigentlich gleich im August veranstalten, aber dann wäre es eine Konkurrenzveranstaltung zu den Karl-May-Festspielen geworden, die bis 17. September laufen“, so Lippert. Das Benefizkonzert findet auf dem Parkplatz an der Freizeitanlage statt. Bürgermeister Erich Nagl meint: „„Der Brand war ein existenzbedrohender Schicksalsschlag. Die Leute können jetzt jede Hilfe gebrauchen.“ Es sei toll, wenn die Fans mithelfen und ein Benefizkonzert veranstalten. Die Gemeinde unterstütze das gerne. Denn die Western-City sei eine Attraktion für Dasing gewesen, die zahlreiche Besucher anzog. „In ihrer alten Form wird es sie wohl nicht mehr geben“, sagt Nagl. „Aber es wäre natürlich schön, wenn der Betrieb insgesamt weitergeht.“

Das Benefizkonzert findet bei jedem Wetter statt. Denn Lippert lässt ein Zelt mit Platz für 750 Personen aufbauen. „Ich hoffe, dass so viele Besucher wie möglich kommen und wir das Zelt vollbekommen“, sagt Lippert. Für Essen und Getränke ist gesorgt. Ein Kuchenverkauf soll die Spendenkasse zusätzlich füllen. Die Musiker spielen umsonst und auch die Sicherheitsfirma hilft kostenlos. Lediglich für die Finanzierung des Zelts und der Musikanlage sucht Lippert noch Sponsoren. „Ich hoffe, dass wir Unterstützer finden und am Ende mehr Spenden für die Mitarbeiter bleiben.“

Termin

Das Benefizkonzert findet am Samstag, 23. September, ab 16 Uhr an der Freizeitanlage in Dasing statt. Der Eintritt kostet 5,50 Euro. Mit dabei sind u.a. Matt Daniels, Crazy Country Jester, Keana Rose, Tom Reno und Apple Sky.

Hilfe

Wer Daniela Sippel bei der Wohnungssuche helfen kann, wendet sich an die Gemeinde Dasing, 08205/96050.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren