Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Nur betrunken: Vermeintlicher Einbrecher verwechselt Wohnungen

Polizei Pöttmes

27.12.2019

Nur betrunken: Vermeintlicher Einbrecher verwechselt Wohnungen

In der Nacht auf Donnerstag wurde vermeintlich in Pöttmes eingebrochen. Der mutmaßliche Einbrecher war aber gar keiner und hatte nur zu viel getrunken.
Bild: Jan-Luc Treumann (Symbolfoto)

In der Nacht auf Donnerstag wurde vermeintlich in Pöttmes eingebrochen. Der mutmaßliche Einbrecher war aber gar keiner und hatte nur zu viel getrunken.

Aufgrund der Spuren am Tatort mussten die Beamten der Polizei Aichach davon ausgehen, dass ein Unbekannter gewaltsam in ein Anwesen am Marktplatz eingedrungen war.

Der Eigentümer des Hauses hatte gestern Vormittag sowohl an der Haustüre als auch an der Wohnungstüre im Inneren Aufbruch- und Hebelspuren festgestellt und deshalb die Polizei verständigt.

Betrunkener verwechselt die Wohnungen in Pöttmes

Wie sich jedoch herausstellte, hatte ein Betrunkener in der vergangenen Nacht seine Haustüre mit der des Geschädigten verwechselt. Da sein Schlüssel natürlich nicht passen konnte, trat eraus Verärgerung die Haus- und Wohnungstüre ein, um dann festzustellen, dass er nicht in seiner Wohnung war.

Der Täter meldete sich dann reumütig am nächsten Tag in nüchternem Zustand und beichtete dem Geschädigten seine Tat. (AN)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren