Newsticker

Bayern: Rund 50.000 Reisende lassen sich freiwillig auf Corona testen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Polizei beendet „Corona-Party“

Blaulichtreport

01.04.2020

Polizei beendet „Corona-Party“

Unter den Gästen in Schrobenhausen sind auch zwei Aichacher

Die Polizei wurde am Montag gegen 21.50 Uhr in die Prälat-Alberstötter-Straße in Schrobenhausen gerufen. Mehrere Personen sollen eine „Corona-Party“ veranstalten, hieß es in der Meldung. Vor Ort trafen die Beamten in der Hofeinfahrt um ein Lagerfeuer stehend fünf Personen im Alter zwischen 24 und 30 Jahren an, die zum Teil erheblich alkoholisiert waren und Musik hörten.

Ein 30-jähriger Schrobenhausener, der mit knapp zwei Promille stark alkoholisiert war, gab sich als Veranstalter aus. Während die vier Gäste, zwei Männer aus Aichach sowie ein Mann und eine Frau aus Schrobenhausen, der Aufforderung, die Veranstaltung zu beenden und die Örtlichkeit zu verlassen, nachkamen, war der Gastgeber laut Polizei sehr uneinsichtig und aufmüpfig. Er soll laut umher geschrien haben, sodass mehrere Nachbarn an den Fenstern und Balkonen standen und mithören konnten, wie er die Polizeibeamten mehrmals beleidigte. Die Polizei nahm den Mann nicht in Gewahrsam, weil er sich schließlich auf gutes Zureden einiger Nachbarn beruhigte und ins Haus ging.

Ihn erwartet als Veranstalter der Party eine Strafanzeige wegen des Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz und wegen der Beleidigung. Die vier Gäste müssen aufgrund des Verstoßes gegen die Ausgangsbeschränkung mit einem Bußgeld in Höhe von jeweils 150 Euro rechnen. (sry)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren