Newsticker

Zahl der Corona-Todesfälle binnen 24 Stunden fast auf Rekordhoch
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Schwerer Unfall bei Bauarbeiten: Hubschrauber fliegt Mann in Klinik

Schiltberg

21.10.2020

Schwerer Unfall bei Bauarbeiten: Hubschrauber fliegt Mann in Klinik

Bei Renovierungsarbeiten in einem Wohnhaus in Schiltberg ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn ins Krankenhaus
Bild: Erich Echter

Bei Renovierungsarbeiten in einem Wohnhaus in Schiltberg wurde am Mittwochmorgen ein Mann schwer verletzt. Ein Rettungshubschrauber flog ihn in die Uniklinik.

Bei Ausbauarbeiten in einem Wohnhaus in Schiltberg ist am Mittwochmorgen ein Mann schwer verletzt worden. Wie Pressesprecher Peter Löffler von der Aichacher Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion mitteilte, handelt es sich bei dem Unfallopfer um den 34-jährigen Hausherrn. Dieser wollte den Dachboden ausbauen. Dazu war eine Aussparung in den Dachboden geschnitten worden, um dort eine Treppe anzubringen.

Löffler zufolge stürzte der Mann gegen 9 Uhr rückwärts durch diese Aussparung etwa zweieinhalb Meter tief vom Dachboden in das erste Obergeschoss des Einfamilienhauses. Seine Ehefrau war zu dieser Zeit im Haus anwesend und setzte einen Notruf ab.

Bei Renovierungsarbeiten in einem Wohnhaus in Schiltberg ist ein Mann in die Tiefe gestürzt. Die Freiwillige Feuerwehr Aichach barg ihn mit der Drehleiter.
Bild: Erich Echter

Feuerwehr Aichach birgt Mann mit Drehleiter

Die Freiwillige Feuerwehr Aichach war mit ihrer Drehleiter vor Ort. Sie barg den Mann durch ein Fenster im ersten Obergeschoss. Auch die Freiwillige Feuerwehr Schiltberg war im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber flog den Mann ins Uniklinikum Augsburg. Bei ihm besteht der Verdacht auf eine Wirbelsäulenverletzung. Wie schwer diese ist, ist nicht bekannt.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren