Newsticker
Italien verschärft Corona-Maßnahmen in einigen Regionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Unfälle: Schnee bringt Autofahrer ins Schleudern

Aichach-Friedberg

06.01.2019

Unfälle: Schnee bringt Autofahrer ins Schleudern

In Aichach-Ecknach kam es am Freitagnachmittag zu einem Unfall. Auch am Samstag setzte sich die Serie witterungsbedingter Unfälle fort.
Bild: Sebastian Richly

Allein am Samstag kam es in Aichach-Friedberg aufgrund des Wintereinbruchs zu einigen Unfällen. Zwei Menschen wurden verletzt.

Wind, Schneeregen und Schnee sorgten in den vergangenen Tagen für zahlreiche Unfälle im ganzen Landkreis. Vor allem am Samstagmorgen wurden laut Polizei offenbar viele Autofahrer von den winterlichen Straßenverhältnissen überrascht.

Gegen 5 Uhr morgens ist bei Hollenbach ein Kleintransporter an einem Baum gelandet. Wie die Polizei berichtet, kam der 26-jährige Fahrer auf der Verlängerung des Sedlwegs von Hollenbach kommend in Richtung Mainbach in einer Linkskurve von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von etwa 2500 Euro. Der Baum wurde nur minimal beschädigt.

Gegen 8.10 Uhr wurden zwei Menschen verletzt, als der Fahrer eines Gespanns mit Anhänger zwischen Ried und Baindlkirch aufgrund der Witterung die Kontrolle über sein Fahrzeug und im Gegenverkehr mit einem Lieferwagen zusammenstieß. Der Unfallverursacher musste von der Feuerwehr aus seinem Auto geborgen werden und kam ins Krankenhaus. Auch der Fahrer des Lieferwagens kam zur Untersuchung in das Krankenhaus. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Aichach-Friedberg: Glatte Fahrbahn führt zu Rutschpartien

Gegen 9.30 Uhr verlor in Derching eine Autofahrerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug und kollidierte mit einem anderen Wagen. Dieser krachte gegen eine Leitplanke. Die Unfallbeteiligten blieben unverletzt, es entstand jedoch Sachschaden. Fast zur gleichen Zeit rutschte in Friedberg auf der Meringer Straße ein Auto in ein geparktes Fahrzeug. Auch hier entstand Sachschaden. Gegen 10 Uhr kam in Friedberg auf der Kreisstraße AIC 25 ein Fahrschulauto aufgrund von Schnee von der Fahrbahn ab und stieß gegen ein Verkehrszeichen. Eine halbe Stunde ereignete sich auf der AIC 25 der nächste Unfall: Ein 28-jähriger Autofahrer kam nach rechts von der Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfosten mit Warntafel.

Auch im Kreis Neuburg-Schrobenhausen krachte es: Bei schneeglatter Fahrbahn ist am Samstag bei Peutenhausen ein Auto gegen die Leitplanke geprallt. Wie die Aichacher Polizei berichtet, kam gegen 9.15 Uhr die 39-jährige Fahrerin des Autos auf Höhe Peutenhausen (Gemeinde Gachenbach im Kreis Neuburg-Schrobenhausen) ins Schlingern und prallte danach links gegen die Leitplanke. Verletzt wurde niemand, es entstand ein Sachschaden von etwa 2000 Euro. (gth, bac)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren