1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Gau-Schützinnen zeigen ihr Können

Schießen

10.12.2019

Gau-Schützinnen zeigen ihr Können

Die Preisträgerinnen beim Gau-Damenschießen in Aichach zusammen mit dem Gauvorstand um Gau-Damenleiterin Sandra Arenz (links).
Bild: Katharina Wachinger

Beim Damenschießen im Gau Aichach geht die Beteiligung etwas zurück

Die Preisverteilung vom Damenschießen im Schützengau Aichach fand im Schützenheim der Kgl.priv. FSG Aichach statt. Für die Gau-Damenleiterin Sandra Arenz war es eine Premiere. Sie hatte sich bei der Jahreshauptversammlung im Frühjahr zur Verfügung gestellt, nachdem sich niemand gemeldet hatte. Denn sonst hätten dieser Wettkampf und die Teilnahme am St. Ursula-Schießen auf Bezirksebene nicht mehr stattfinden können.

„Das wäre zu schade“, so Gauschützenmeister Gerhard Lunglmeir. „Die Mädels haben den Herren bereits den Rang abgelaufen.“ Die Zahl der Teilnehmerinnen war mit 109 Schützinnen gegenüber 142 im vergangenen Jahr rückläufig. Beim Damenschießen 2020 wird es zwei feste Schießtage geben, versicherte Sandra Arenz. Drei Wanderpokale wurden vergeben. Den Maria-Kienmoser-Pokal für den besten Teilerschnitt (18,7) gewannen die Schützinnen von Adlerhorst Sulzbach. Einen Wanderpokal für Meistbeteiligung (14 Schützinnen) gewannen wie im Vorjahr Grüne Eiche Schönbach. Dort fand auch der Wettbewerb statt. Einen Wanderpokal holten sich Pia Schapfl, Jessica Büchler und Lucia Schapfl von Alpenrose Rehling mit 192,5 Punkten als beste Mannschaft. In der Einzelwertung Schüler gewann Jessica Büchler (Rehling) mit 44,6 Punkten. Diese rechnetet sich aus der fehlenden Ringzahl auf 300 plus bestem Teiler. In der Jugendklasse hatte Luisa Müller (Sulzbach) mit 53,2 Punkten die Nase vorne. Bei den Juniorinnen B setzte sich Luisa Schopf (Rehling) mit 75,8 Punkten durch. Katharina Nefzger(Schönbach) gewann den Juniorinnen A mit 48,2 Punkten. Die Liste der Damen 1 wurde von Veronika Pfaffenzeller (Sulzbach) mit 24,0 Punkten angeführt. Bei den Damen 2 siegte Andrea Escher (Edenried) mit 61,0 Punkten, bei den Damen 3 Anna Birkmeir (Willprechtszell) mit 53,5 Punkten und bei den Damen 4 Christa Brablik (Igenhausen) mit 60,0 Punkten. Die Auflageschützinnen führte Barbara Abt (Eisingersdorf) mit 19,0 Punkten an.

In der Disziplin Luftpistole Juniorinnen A gewann Anna-Lena Hammer (Schönbach) mit 195,8 Punkten. Den ersten Platz bei den Damen 1 belegte Stefanie Gamperl (Rehling) mit 246,3 Punkten. Bei den Damen 2 gewann Miriam Seckler (Untergriesbach) mit 226,5 Punkten, bei den Damen 3 Rosa Bosch (Todtenweis) mit 248,1 Punkten und bei den Damen 4 Joan Forster (Eisingersdorf) mit 138,8 Punkten. Auch für die besten Teilerschützinnen hatte Sandra Arenz Preise bereitgestellt. Mit dem Luftgewehr erzielte Katharina Nefzger (Schönbach) einen 4,2-Teiler. Bei den Pistolenschützinnen erreichte Joan Forster (Eisingersdorf) mit einem 176,4-Teiler Platz eins. Barbara Abt (Eisingersdorf) lag bei den Auflageschützinnen mit einem 17,0-Teiler vorne. (wak)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren