1. Startseite
  2. Lokales (Aichach)
  3. Lokalsport
  4. Landkreis-Teams schlagen sich wacker

Leichtathletik

06.09.2017

Landkreis-Teams schlagen sich wacker

Michael Harlacher gewann mit dem LC Aichach den Halbmarathon.
Bild: Kramer

Beim Augsburger-Staffellauf zeigen die Sportler des LC Aichach ihr Können. Auch der SV Handzell ist am Start. Benjamin Dillitz aus Adelzhausen läuft im Siegerteam.

In Schwaben haben Langlaufstaffeln eine lange Tradition. So säumten wieder zahlreiche Fans die Straßen Augsburgs, als der 32. MBB-Staffel-Marathon – eine Kultveranstaltung mit ganz eigenem Charme – ausgetragen wurde. Mit dabei unter den rund 320 Sportlern waren auch drei Teams aus dem Landkreis Aichach-Friedberg.

Zwei Teams des LC Aichach und eines des SV Handzell vertraten auf der Langstrecke (42 Kilometer) das Wittelsbacher Land. Ein LCA-Trio war auf der Kurzstrecke, bei der sich drei Läufer die 21 Kilometer aufteilen, unterwegs. Außerdem war der Adelzhauser Benjamin Dillitz als Teil des „Team Hansi“ mit von der Partie, das die Fürstenfeldbrucker Langlauf-Ikone Hansi Hillebrand zusammengestellt hatte.

Das Halbmarathon-Trio, bestehend aus Thomas Anneser (26:32 Minuten), Andreas Kigele (26:03) und Michael Harlacher (25:45), hatte sich kurzfristig formiert, weil Mathias Müller, Martin Bichlmeier und Georg Steinherr ausgefallen waren. Die drei LCAler machten das Bestmögliche daraus und gewannen den Bewerb überlegen in 1:18:24 Stunden, Harlacher erzielte dabei die beste Einzelzeit aller Halbmarathon-Staffel-Teilnehmer. Der SV Handzell war mit Christian Liebhart (38:03), Lukas Päßler (37:00) und Doris Porzig (38:11) am Start.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Das Frauen-Sextett des LCA holte zudem Bronze. Agnes Hartl (29:41) hatte als Zweite übergeben. Die „LCA-Entdeckung der Saison“, Katrin Wöhrle, traf nach 31:41 Minuten ein. Wöhrles Kolleginnen Carina Hörmann (30:27), Martina Bolváry (31:12), Verena Bayr (32:27) und Birgit Haug (33:32) sicherten die Bronzemedaille mit einer Gesamtzeit von 3:09:03 Stunden ab. Platz eins ging an die Tierhold-Damen in 2:58:48 Stunden vor der TGVA in 2:59:12 Stunden. Das „Team Hansi“ war bei den Männern in 2:21:33 Stunden nicht zu schlagen. Dillitz lief die sechstbeste Einzelzeit.

Hätte es eine reine Mixed-Staffel-Wertung (ohne die Männermannschaften) gegeben, wäre das Gold nach 3:04:36 Stunden an den SV Handzell (Brigitte Fischer (33:15 min), Thomas Karl (30:38), Marcus Artner (32:05), Christian Gamperl (31:09), Ludwig Guggert (28:34) und Xaver Schwegler (28:52)) gegangen. So landete der SV auf Platz 14. Auf Platz 16 (und inoffizielle Mixed-Zweite) lief die gemischte Crew des LC Aichach ein (Gerhard Granvogl, Heinrich Schoder, Roswitha Jungbauer, Herta Bergmann, Josef Ipy, Werner Süßner) mit einer Zeit von 3:06:38 Minuten. Insgesamt ein voller Erfolg für die Läufer aus dem Wittelsbacher Land. (hokr)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20Rehling-Aichach-01(1).tif
Fußball-Kreisliga

Rehling verliert Kellerduell

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen