Newsticker
Bund und Länder planen Impfgipfel am 27. Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Augsburger Land: Trockenheit: Dürre bedroht die Bauern im Augsburger Land

Augsburger Land
22.04.2020

Trockenheit: Dürre bedroht die Bauern im Augsburger Land

Der Mangel an Niederschlag wirkt sich auf seine Ernte aus. Seine Rüben und sein Raps wachsen nicht richtig. Auch beim Getreide klagen Landwirte über drohende Ernteeinbußen.
Foto: Marcus Merk

Plus Zuletzt hat es viel zu wenig geregnet: Das könnte zu großen Verlusten in der Landwirtschaft führen. Wie die Lage im Landkreis Augsburg ist.

Landwirt Anton Mayer aus Kutzenhausen ist besorgt: „Mein Mais und mein Getreide sind vom Wachstum her vier Wochen hinten dran“, sagt der Kutzenhauser Landwirt. Wenn das Wachstum zu lange dauere, könne es sein, dass er es zu früh ernten müsse, bevor das jahreszeitlich nicht mehr möglich sei. Er rechne mit bis zu 50 Prozent Ernteeinbußen, sagt der Landwirt. Das bedeute für ihn auch einen riesigen finanziellen Schaden, da er nicht damit rechne, dass sich die Marktpreise verdoppeln werden. Ein Blick auf die Landwirtschaft im Augsburger Land.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren