1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Im Sommer übernimmt ein Trainer-Duo

Gersthofen

15.12.2017

Im Sommer übernimmt ein Trainer-Duo

Mario Schmid und Florian Fischer (von links) werden in der neuen Saison beim TSV Gersthofen die Kommandos geben. Ob in der Bezirks- oder in der Landesliga steht noch nicht fest. 
Bild: Foto: Reinhold Rummel

TSV Gersthofen verpflichtet zwei ehemalige Regionalliga-Spieler

Erst drei Wochen ist es her, dass Bezirksliga-Tabellenführer TSV Gersthofen mit einem Trainerwechsel zur Winterpause für Aufsehen gesorgt hat. Aus privaten Gründen hatte Eddi Keil seinen Rücktritt erklärt und die Verantwortung an Co-Trainer Andreas Stieglitz übergeben. Jetzt kommt hat der TSV die nächste Silvesterrakete gezündet. Zu neuen Saison werden Florian Fischer und Mario Schmid als Spielertrainer-Duo installiert. Die beiden ehemaligen Regionalliga-Spieler hatten vor knapp drei Wochen beim Liga-Konkurrenten VfL Ecknach ihren Abschied zum Saisonende verkündet.

Der ursprüngliche Plan, mit Andi Stieglitz, der letzte Saison noch die Bezirksoberliga-A-Junioren des Vereins trainierte, ein weiteres Eigengewächs beim TSV Gersthofen längerfristig in die Verantwortung zu nehmen, hat sich inzwischen zerschlagen. „Wir haben ihm die Chance gegeben und hätten gerne weiter mit ihm gearbeitet. Aber bei Stieglitz zeichnen sich berufliche und private Veränderungen ab. Er will deshalb am Saisonende aufhören“, so Assum.

Relativ schnell ist man sich mit Florian Fischer und Mario Schmid einig geworden, obwohl jenseits des Lechs andere Tarife für Fußballspieler und Trainer gehandelt werden. „Die Voraussetzungen, mit einer jungen Mannschaft zu arbeiten, und die Infrastruktur haben für uns gesprochen“, erklärt Klaus Assum, dass man das vom Hauptverein überwachte Budget weiterhin nicht überschreiten werde. „Bei uns ist nicht das große Geld zu verdienen.“

Der Gersthofer Fußball-Boss ist froh, ein Trainerduo verpflichtet zu haben, das die gleiche Philosophie verfolgt, wie man sie nach dem Landesliga-Abstieg in den letzten drei Jahren erfolgreich praktiziert hat. „Die beiden wollen junge Spieler formen und passen deshalb genau in unser Schema.“  Ein einen weiteren Vorteil des neuen Spielertrainer-Duos sieht Klaus Assum darin, dass beide auch noch auf dem Spielfeld mitwirken und der jungen Mannschaft wertvolle Impulse verleihen können. Florian Fischer, 32, hat beim Karlsruher SC II und VfR Aalen sogar schon Regionalliga gespielt, hat mit dem BC Aichach den Aufstieg von der Bezirksoberliga bis in die Bayernliga mitgemacht. Mario Schmid, 31, war für den FC Augsburg, den SSV Ulm und den FC Memmingen in der Regionalliga am Ball, hat in der Region beim TSV Schwabmünchen und TSV Aindling Bayernliga gekickt. In den vergangenen vier Jahren haben Fischer und Schmid gemeinsam den VfL Ecknach aus der Kreisliga in die Bezirksliga geführt. Nach oben will auch der TSV Gersthofen, wie Klaus Assum beteuert: „Wir wollen aufsteigen, aber ein Scheitern wäre kein Beinbruch. Dann greifen wir halt nächstes Jahr wieder an.“ 

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
ADK_0628.jpg
Biberbach

Betrunken: Mann zwingt Polizeistreife zur Vollbremsung

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden