Newsticker

Wirtschaftsweise: Teil-Lockdown kaum Auswirkungen auf Wirtschaftskraft
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Längere Wartezeiten in den Zulassungsstellen

Gersthofen/Schwabmünchen

24.05.2018

Längere Wartezeiten in den Zulassungsstellen

In den Geschäftsstellen der Zulassungsbehörde Gersthofen und Schwabmünchen kommt es aufgrund von Personalausfällen zu längeren Wartezeiten.
Bild: Uwe Bolten (Archiv)

Wer sein Auto in der nächsten Woche im Augsburger Land anmelden möchte, braucht Geduld. 

Personalengpass am Schalter: Von Montag, 28. Mai, bis Mittwoch, 30. Mai 2018, kann es nach Angaben des Landratsamts Augsburg in den Geschäftsstellen der Zulassungsbehörde Gersthofen und Schwabmünchen aufgrund von Personalausfällen zu längeren Wartezeiten kommen.

Der Grund für die Verzögerungen bei der Bearbeitung: „Wir haben einige Langweitausfälle“, erklärt Landratsamtssprecherin Simone Graßler auf Anfrage. Außerdem finde in dieser Woche einer Jugend- und Ausbildungsfahrt statt, an welcher alle Mitarbeiter bis zum Alter von 27 Jahren teilnehmen können. „Und das Angebot nutzen diese dann auch.“ In diesem Jahr fahren rund 80 junge Mitarbeiter nach Amsterdam. „Weil wir in den Zulassungsstellen überwiegend junges Personal haben, wirkt sich das in dieser Woche eben aus“, so Simone Graßler weiter.

Nur drei von fünf Schalterkräften sind anwesend

Insgesamt arbeiten in allen Behörden des Landratsamts rund 920 Menschen. Die Engpässe bei den beiden Zulassungsstellen in Gersthofen und Schwabmünchen betreffen vor allem die Schalter. So sind in Schwabmünchen nächste Woche nur drei von fünf Schalterkräften anwesend – plus das Personal am Ausgabeschalter. In Gersthofen stehen von insgesamt 14 nur acht Schalterkräfte zur Verfügung, ebenfalls plus Mitarbeiter der Ausgabestelle.

„Wir bitten darum, Zulassungen möglichst auf die folgende Woche oder später zu verschieben, beziehungsweise sich auf längere Wartezeiten einzustellen“, sagt Jürgen Gurill, Fachbereichsleiter der Zulassungsbehörde. Ab Montag, 4. Juni, können Zulassungen wieder wie gewohnt ohne größere Wartezeiten abgewickelt werden.

Brückentag Das Landratsamt bleibt am Brücken-Freitag, 1. Juni, geschlossen. Neben dem Hauptgebäude am Augsburger Prinzregentenplatz sind auch die Außenstellen in Augsburg, Gersthofen, Schwabmünchen und Stadtbergen sowie die Volkshochschule Augsburger Land geschlossen. Die Seniorenberatungsstellen sind an diesem Tag ebenfalls nicht zu erreichen. Das Jobcenter in Schwabmünchen hat an diesem Tag zu den gewohnten Zeiten geöffnet.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren