Newsticker
Koalitionsverhandlungen von SPD, FDP und Grünen sollen Donnerstagnachmittag starten
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Corona: Leichter Anstieg der Inzidenz rund um Augsburg

Landkreis Augsburg
26.09.2021

Corona: Leichter Anstieg der Inzidenz rund um Augsburg

Zum Wochenende hin fallen wieder mehr Corona-Tests positiv aus.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Nach deutlichen Rückgängen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Augsburg zum Wochenende. Es gibt einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Coronavirus.

Am Sonntag meldet das Robert-Koch-Institut (RKI) für das Augsburger Land eine Corona-Inzidenz von 88,7. Ein deutlicher Anstieg im Vergleich zum Ende verganger Woche. Am Freitag hatte es zudem einen weiteren Todesfall gegeben.

Bundesweit liegt die Corona-Inzidenz bei 61. Generell ist in den südlichen Bundesländern dabei eine höhere Inzidenz zu beobachten als in den östlichen und nördlichen. Eine ähnliche Entwicklung war auch in Nordrhein-Westfalen in den Wochen nach dem Beginn des Schuljahres zu beobachten.

Corona: Die Krankenhausampel leuchtet in Bayern grün

Für die Corona-Regeln ist aktuell vor allem die Situation in den Kliniken entscheidend, es gilt die sogenannte Krankenhausampel. Sie schaltet auf Gelb, wenn bayernweit innerhalb einer Woche 1200 oder mehr Covid-Patientinnen und -Patienten im Krankenhaus landen. Rot wird die Ampel, wenn im Bundesland 600 Menschen mit Corona gleichzeitig auf der Intensivstation sind.

Lesen Sie dazu auch

Aktuell leuchtet sie grün, 242 Corona-Fälle sind laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuletzt in die Klinik gekommen. Auf den bayerischen Intensivstationen sind 270 Betten von Menschen mit Corona belegt.

Im Landkreis Augsburg gilt die 3G-Regel

Solange die Krankenhausampel auf Grün steht, ist vor allem die 3G-Regel relevant. Zugang zu geschlossenen Räumen in der Öffentlichkeit, zum Beispiel zu Gaststätten, und zu öffentlichen und privaten Veranstaltungen oder Freizeiteinrichtungen gibt es nur für Geimpfte, Genesene oder negativ Getestete. Ausgenommen sind der Handel, der öffentliche Personennahverkehr, Wahllokale oder Gottesdienste.

So sieht die Inzidenz bei den Nachbarn aus: In der Stadt Augsburg liegt sie laut RKI bei 102. Aichach-Friedberg: 73, Dillingen: 63, Donau-Ries: 104, Günzburg: 62, Landsberg: 33, Ostallgäu: 106, Unterallgäu: 96. (jah)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.