Newsticker
Lollitests verzögern sich in manchen bayerischen Grund- und Förderschulen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Landkreis Augsburg: Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt wieder unter 100

Landkreis Augsburg
14.09.2021

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt wieder unter 100

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg sinkt wieder unter 100.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Kurz lag sie zu Beginn der Woche über 100, jetzt ist die Corona-Inzidenz im Landkreis Augsburg zurück im zweistelligen Bereich.

Das Robert-Koch-Institut (RKI) meldet am Dienstag für den Landkreis Augsburg eine Inzidenz von 95,3. Am Montag hatte sie noch über 100 gelegen.

Bundesweit geht die Corona-Inzidenz laut RKI erneut leicht zurück und liegt bei 81.

Die Krankenhaus-Ampel leuchtet grün

Für die Corona-Regeln ist aktuell vor allem die Situation in den Kliniken entscheidend, es gilt die sogenannte Krankenhaus-Ampel. Sie schaltet auf gelb, wenn bayernweit innerhalb einer Woche 1200 oder mehr Covid-Patientinnen oder -Patienten im Krankenhaus landen. Rot wird die Ampel, wenn im Bundesland 600 Menschen mit Corona gleichzeitig auf der Intensivstation sind. Aktuell leuchtet sie grün, nur etwa 297 Corona-Fälle kamen laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit zuletzt in die Klinik. 238 Intensivbetten sind von Menschen mit Corona belegt. In den vergangenen Wochen sind die Zahlen stark angestiegen, nun scheinen sie sich etwas zu stabilisieren.

In der Stadt Augsburg liegt die Corona-Inzidenz laut RKI bei 153. Aichach-Friedberg: 73, Dillingen: 73, Donau-Ries: 75, Günzburg: 99, Landsberg: 58, Ostallgäu: 89, Unterallgäu: 107. (mjk)

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.