Newsticker
Kassenärzte erwarten Aufhebung der Impf-Priorisierungen im Mai
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Sechs Künstler bei Ausstellung im Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen

Stadtbergen

15.01.2021

Sechs Künstler bei Ausstellung im Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen

Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen präsentiert die Ausstellung Intermezzo. Unser Bild zeigt ein Werk ohne Titel (Ausschnitt), Öl auf Leinwand aus dem Jahr 2015 von Franz Hitzler.
Foto: Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen

Plus Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen präsentiert die Werke von sechs Künstlern in der ersten Gemeinschaftsausstellung der Galerie - vorerst nur digital.

Die neue Adresse für zeitgenössische Kunst im Raum Augsburg: Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen. Barocke Pfarrkirche, Pfarrhof aus dem 17. Jahrhundert und moderne Architektur im Bauhausstil schaffen eine Atmosphäre, bildende Kunst erlebbar zu machen. Ausgehend von der Idee, die umfangreiche Sammlung des Malers und Galeristen Konrad Oberländer zu erhalten und gleichzeitig einen Raum für Ausstellungen zeitgenössischer Kunst zu schaffen, entstand diese Kultureinrichtung.

Nachdem die anfängliche Idee, mit der Stadt Stadtbergen als Träger die Sammlung zu präsentieren, sich aktuell nicht realisieren lässt, hat sich die mk Medienmanufaktur aus Augsburg entschlossen, die Galerie in eigener Verantwortung zu betreiben. Tatkräftig wird sie unterstützt von Irene Oberländer, die mit ihrem verstorbenen Mann die Atelier-Galerie Oberländer betrieben hat.

Der Künstler, Galerist und Sammler Konrad Oberländer, im September 2019 im Alter von 81 Jahren verstorben, hinterließ einen echten Kunstschatz. Die Sammlung umfasst zeitgenössische Kunst der letzten 50 Jahre von nationaler Bedeutung: Zeichnung, Druckgrafik, Malerei und Plastik. Rund 1300 Werke von rund 100 Künstlern, darunter 800 Zeichnungen und 400 Bilder, stehen zur Verfügung. Alle drei Kunstgattungen sind vertreten, mit „zum überwiegenden Teil musealer Bedeutung“, so der Kunstexperte Dr. Gode Krämer. Konrad Oberländer kaufte keine berühmten Namen. Er war vielmehr ein Entdecker: Er machte bekannt und half noch unbekannten Künstlern zum Durchbruch.

Erste Gemeinschaftsausstellung im Kunstraum Leitershofen

Der Kunstraum Am Pfarrhof Leitershofen geht zum Jahreswechsel mit der Ausstellung „Intermezzo“ neue Wege. In einer Hybridausstellung sind zunächst digital, später in den Ausstellungsräumen analog, die Bilder der ersten Gemeinschaftsausstellung der Galerie für die Besucher zu erleben. Unter der Internetadresse www.kunstraum-leitershofen.de zeigen die Initiatoren des Kunstraums Michael Kießling und Irene Oberländer einerseits Künstler, die bereits 2020 in der Einrichtung präsentiert wurden, sowie andererseits einige alte Bekannte der Atelier-Galerie Oberländer.

Erstmals sind Franz Hitzler, Dieter Kroner und Bernd Schwarting zu sehen. Siegfried Ijewski, Karl Veitz und Harald Gratz waren dagegen bereits 2020 mit Einzelausstellungen vertreten. Insgesamt werden 34 Werke vorgestellt. Das Schlüsselgemälde der Ausstellung, ein 100 x 75 Zentimeter großes Ölbild auf Leinwand aus dem Jahr 2015, ist von Franz Hitzler aus München.

Kunst in Leitershofen: Arbeiten weisen große Bandbreite auf

Die Bandbreite der gezeigten Arbeiten reicht von abstrakten Landschaften über Malereien, die mit Text ergänzt sind bis hin zu gegenständlichen Darstellungen.

Nach dem Lockdown ist die Ausstellung in den Räumen des Kunstraums Am Pfarrhof Leitershofen in der Bergstraße 3 in Stadtbergen-Leitershofen zu sehen. Voraussichtlich ab März folgt dann die Einzelausstellung "Schwerelose Momente" mit Barbara Ehrmann.

Die Öffnungszeiten sind dann jeweils Samstag und Sonntag zwischen 15 und 18 Uhr.

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren