Newsticker
Söder: Bayern will Maskenpflicht im Unterricht nach den Ferien wieder einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg Land)
  3. Zusmarshausen: Stau nach Unfall beim Überholen auf A8 bei Zusmarshausen

Zusmarshausen
11.10.2021

Stau nach Unfall beim Überholen auf A8 bei Zusmarshausen

Zwei Autofahrer sind nach einem Unfall auf der A8 bei Zusmarshausen verletzt.
Foto: Carsten Rehder, dpa (Symbolbild)

Auf der A8 bei Zusmarshausen kommt es am Montagmorgen zu einem Unfall. Zwei Menschen sind verletzt. Die Strecke war in beide Richtungen gesperrt.

Zu einem folgenschweren Unfall ist es am Montagmorgen gegen 7 Uhr auf der A8 bei Zusmarshausen gekommen. Wie die Polizei auf Nachfrage mitteilt, sind zwei Menschen verletzt. Ersten Erkenntnissen zufolge soll der Fahrer eines Sportwagens beim Überholen gegen ein weiteres Auto gefahren sein. Dies geschah auf Höhe der Anschlussstelle Zusmarshausen in Fahrtrichtung München.

Zwei Verletzte nach Unfall auf A8 bei Zusmarshausen

Durch den Zusammenstoß wurden offenbar Fahrzeugteile auf die Gegenfahrbahn geschleudert. Diese trafen laut einem Sprecher des Autobahnbetreibers Panusevia ein weiteres Auto, das in Richtung Stuttgart unterwegs war. Zwischenzeitlich musste die A8 daher in beide Fahrtrichtungen voll gesperrt wurden. Der Verkehr staute sich etwa fünf Kilometer in beide Fahrtrichtungen.

Unfallursache ist noch unklar

Etwa gegen 8.30 Uhr konnte die Strecke teilweise wieder freigeben werden. Die Aufbauarbeiten dauerten bis etwa 10 Uhr an. Neben den drei Autos war offenbar auch ein Lastwagen an dem Unfall beteiligt. Der genaue Unfallhergang ist noch nicht bekannt. Die beiden Verletzten befinden sich laut Polizei nicht in lebensbedrohlichem Zustand. Zum Sachschaden konnten am Montagvormittag noch keine Angaben gemacht werden.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.