Newsticker
Polens Präsident Andrzej Duda wirft der Bundesregierung Wortbruch vor
  1. Startseite
  2. Augsburg Land
  3. Landkreis Augsburg: Modellversuch weist Omikron im Abwasser des Landkreises Augsburg nach

Landkreis Augsburg
27.12.2021

Modellversuch weist Omikron im Abwasser des Landkreises Augsburg nach

Die Technische Universität München hat die Corona-Variante Omikron auch im Abwasser des Landkreises Augsburg nachgewiesen.
Foto: Frank Rumpenhorst/dpa/dpa-tmn (Symbolbild)

Plus Einige Omikron-Fälle im Landkreis Augsburg gab es bereits. Nun weist auch das Abwasser in einer Uni-Studie diese Corona-Variante nach. Die Inzidenz im Landkreis sinkt gleichzeitig.

Nun ist es Gewissheit: Durch eine Abwasseruntersuchung hat die Technische Universität (TU) München zweifelsfrei die SARS-CoV-2-Variante Omikron im Abwasser des Landkreises Augsburg nachgewiesen. Das hat jetzt das Landratsamt bestätigt. Wie berichtet, nimmt der Landkreis in einigen Städten an einem Projekt teil, bei dem die TU Abwasser auf Coronaviren untersucht. Ob sich der Befund mit den ersten per PCR-Test nachgewiesenen Omikron-Fällen deckt, ist allerdings nicht nachvollziehbar. Es gibt bei dem Befund eine weitere Einschränkung: Die betroffene Abwasserleitung führt auch Wasser aus der Stadt Augsburg.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.