Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Aktion: Kaum Protest gegen Erdogan

Aktion
20.03.2017

Kaum Protest gegen Erdogan

Nur etwa 25 Besucher kamen am Samstag zu der Protestaktion gegen das geplante Präsidialsystem des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Viele angemeldete Türken hätten wohl Angst bekommen, glauben die Veranstalter.
2 Bilder
Nur etwa 25 Besucher kamen am Samstag zu der Protestaktion gegen das geplante Präsidialsystem des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Viele angemeldete Türken hätten wohl Angst bekommen, glauben die Veranstalter.

Der Kundgebung am Königsplatz blieben viele Türken fern. Die Veranstalter spekulieren über die Gründe. Besser besucht war die Flüchtlings-Demo

Es hätte eine große Protestaktion gegen die Politik des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan werden sollen. Tatsächlich blieben bei der Kundgebung am Samstagmittag am Königsplatz weitgehend die Teilnehmer weg. Nur etwa 25 Besucher kamen, um gegen Erdogans geplantes Präsidialsystem zu demonstrieren. Befürworter argumentieren, es sei vergleichbar mit den USA und Frankreich. Kritiker befürchten eine Diktatur.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.