Newsticker
USA heben Reisestopp für Geimpfte aus EU bald auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Besuch im Kloster: Im Alltag mit Gott gibt's keine Langeweile

Augsburg
06.09.2019

Besuch im Kloster: Im Alltag mit Gott gibt's keine Langeweile

Einen Steinwurf vom Rathaus entfernt befindet sich das Kloster Maria Stern. Hier leben unter anderem (von links) die Schwestern Beda Rauch, Monika Rosenhammer, Silvana Mayer, Antonie Hümer, Rosalinde Riedel, Ildefonsa Sauer, Fernanda Röder und Carissima Wittich.
7 Bilder
Einen Steinwurf vom Rathaus entfernt befindet sich das Kloster Maria Stern. Hier leben unter anderem (von links) die Schwestern Beda Rauch, Monika Rosenhammer, Silvana Mayer, Antonie Hümer, Rosalinde Riedel, Ildefonsa Sauer, Fernanda Röder und Carissima Wittich.
Foto: Silvio Wyszengrad

Plus Die Tage hinter den Klostermauern von Maria Stern sind durchgetaktet. Es wird viel gebetet, doch es warten auch andere Aufgaben auf die Schwestern.

Auf der Pinnwand am Kircheneingang des Klosters Maria Stern, den nur die Schwestern vom Kloster aus benutzen, sind kleine Kärtchen angebracht. Hinter jedem Zettel verbirgt sich ein persönliches Schicksal. Schwere Krankheiten, Angst vor Prüfungen, Arbeitslosigkeit oder die Sorge, keine bezahlbare Wohnung zu finden. Auch die Großmutter eines kleinen Mädchens hat sich auf einem der Zettel an die Schwestern im Mutterhaus Sterngasse gewandt – ihre vierjährige Enkeltochter ist schwer krank. Deshalb hat sie im Kloster angerufen und um Beistand gebeten. Die Sorge wurde an der Pforte notiert und auf der Pinnwand angebracht. 29 Schwestern und die Generaloberin leben in dem Kloster. „Wer vom dort aus in die Kirche geht, wirft einen Blick auf die Pinnwand und schließt die Menschen in sein Gebet mit ein“, erklärt Schwester Fernanda Röder.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.