Newsticker
Apotheken können ab 8. Februar Corona-Impfungen anbieten
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Bürgerentscheid: Augsburger sagen Nein zur Stadtwerke-Fusion

Augsburg
12.07.2015

Bürgerentscheid: Augsburger sagen Nein zur Stadtwerke-Fusion

Verlierer Oberbürgermeister Kurt Gribl, Gewinner Bruno Marcon.
2 Bilder
Verlierer Oberbürgermeister Kurt Gribl, Gewinner Bruno Marcon.
Foto: Silvio Wyszengrad

Krachende Niederlage für die Stadtregierung: Augsburgs Bürger haben der geplanten Energie-Fusion eine klare Absage erteilt. Die Beteiligung am Bürgerentscheid lag bei 21,7 Prozent.

Die Stadtwerke Augsburg agieren auch künftig als eigenständiges Unternehmen. Der Energieversorger bleibt in Bürgerhand. So haben es die Augsburger am Sonntag beim Bürgerentscheid entschieden. Die von der Politik gewünschte Fusion mit Erdgas Schwaben wird es nach dem Willen der Wähler nicht geben. Das Ergebnis, das um 19.15 Uhr feststand, war eindeutiger als fast alle Beobachter erwartet hatten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.