Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz sinkt bundesweit auf 8,8
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Kokain-Deal wird zu einer Lachnummer mit Folgen

Augsburg
12.04.2019

Kokain-Deal wird zu einer Lachnummer mit Folgen

Zwei Dealer wollten Tempos statt Kokain "verticken". Dennoch bekamen sie Ärger.
Foto: Alexander Kaya

In Erwartung von 100 Gramm „Koks“ warten Rauschgiftfahnder und ein Einsatzkommando auf zwei Männer. Die Drogen waren aber gefälscht. Die Dealer bekamen trotzdem Ärger.

Wer Kokain schnupft, der greift schon mal zum Taschentuch, um sich die Nase zu putzen. In diesem Prozess geht es auch um – allerdings vermeintliches – Koks. Und um Papiertaschentücher, gemeinhin auch „Tempos“ genannt. Es könnte sich um eine skurrile Lachnummer handeln, stünden am Ende für die beiden Angeklagten nicht Bewährungsstrafen. Denn was juristischen Laien unbekannt sein dürfte: Auch wer Imitate als Drogen deklariert und damit handelt, macht sich strafbar – und das gleich in zweifacher Hinsicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.