Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Omikron-Variante: Augsburger erlebt Strapazen bei Südafrika-Rückkehr

Augsburg
01.12.2021

Omikron-Variante: Augsburger erlebt Strapazen bei Südafrika-Rückkehr

Andreas Kobitz aus Augsburg verbrachte drei Wochen in Südafrika. Wegen der neuen Corona-Variante Omikron musste er um seine Rückkehr bangen.
Foto: Andreas Kobitz

Plus Wegen der Corona-Variante Omikron musste Andreas Kobitz um seine Rückkehr von Südafrika nach Augsburg bangen. Sie gelang - jedoch nicht ohne neue Turbulenzen.

Andreas Kobitz hat es geschafft, er ist zu Hause. Eine Selbstverständlichkeit ist das nicht. Der Augsburger verbrachte zuletzt drei Wochen in Südafrika. Die Rundreise von Johannesburg bis nach Kapstadt sei großartig gewesen, sagt er. Doch kurz vor dem geplanten Rückflug am Sonntag überschlugen sich die Ereignisse: Wegen der neuen, möglicherweise gefährlicheren Corona-Variante Omikron wurde Südafrika kurzerhand zum Virusvariantengebiet erklärt, Kobitz und seine Verlobte mussten wie etliche deutsche Touristinnen und Touristen um ihre Heimkehr bangen. Sie gelang zwar; von weiteren Strapazen blieben die beiden Augsburger aber nicht verschont.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

01.12.2021

Was für ein Randproblem- Tourist kann nicht wie geplant nach Hause fliegen. Passiert auch ohne Pandemie Geschäftsreisen immer wieder Mal. Schwierig wird es wenn man den Aufenthalt erheblich verlängern muss, man keine Hotelzimmer bekommt oder der Kreditrahmen der CR Cd überschritten wird oder eine CD nicht akzeptiert wird vom System. Aber nach meiner Erfahrung tun sich Touristen in der Regel besonders hervor beim Fordern nach Besserung oder versuchen sich vorzudrängeln- hat mich immer an eine Hammelherde erinnert.

Permalink