Newsticker
Gesundheitsämter melden 3520 Neuinfektionen - Inzidenz steigt weiter
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: "Open Lab" wehrt sich gegen Durchsuchung

Augsburg
13.08.2018

"Open Lab" wehrt sich gegen Durchsuchung

Die Wohnung von Moritz Bartl vom „Open Lab“ in Augsburg wurde durchsucht. Netzaktivisten kritisieren die Maßnahme.
Foto: Silvio Wyszengrad

Im Rahmen der Ermittlungen zum "Krawallreiseführer" sind vor dem AfD-Parteitag in Augsburg Wohnungen von "Open Lab"-Mitgliedern durchsucht worden. War das in Ordnung?

Kaum eine Polizeiaktion in Augsburg hat zuletzt für so viel Aufregung gesorgt: Am 20. Juni durchsuchten Ermittler nicht nur eine Wohnung und die IT- und Tüftlerwerkstatt „Open Lab“, sondern weitere Räume in Dresden, Jena und Berlin. Wie berichtet, stand die Durchsuchung im Zusammenhang mit Ermittlungen wegen des „Krawallreiseführers“.  Auf einer Internetseite war dieser vor dem AfD-Bundesparteitag veröffentlicht worden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.