Newsticker
Ab November keine Entschädigung mehr für Ungeimpfte bei Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Augsburg: Rehfamilie lässt Augsburger Kleingärtner verzweifeln

Augsburg
24.09.2019

Rehfamilie lässt Augsburger Kleingärtner verzweifeln

In Augsburg ist eine Rehfamilie in Kleingärten eingezogen.
Foto: Julian Stratenschulte, dpa (Symbol)

Plus In Augsburg ist eine sechsköpfige Rehfamilie in Kleingärten eingezogen und lässt sich nicht mehr vertreiben. Doch eine Lösung zeichnet sich ab.

Die Kleingartenanlage Göggingen 2 „Am Wertachdamm“ liegt idyllisch am Rand eines kleinen Wäldchens in direkter Nachbarschaft zur Wertach. Selbst tagsüber ist es hier völlig still, außer Vogelgezwitscher und ein paar Insekten ist kaum ein Laut zu hören. Die rund 70 Kleingärtner genießen die Abgeschiedenheit inmitten der Natur. Doch ausgerechnet aus der Natur haben sich einige Gäste in die Anlage geschlichen, die den Kleingärtner das Leben schwer machen und sie um die Früchte ihrer Arbeit bringen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.09.2019

Wer Gärten verwahrlosen und Gartenzeilen verwildern lässt, nicht pflegt und Zäune nicht erneuert, braucht sich nicht zu wundern, wenn Rehe oder anderes Wild an die Salat- und Kohlköpfe gehen.

Permalink