1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Fährt Ehrenbürger Seehofer beim Plärrerumzug mit?

Augsburger Plärrer

11.07.2019

Fährt Ehrenbürger Seehofer beim Plärrerumzug mit?

Im Jahr 2017 saß Horst Seehofer als Ministerpräsident in der Plärrer-Festkutsche. 2019 könnte er als Bundesinnenminister und Ehrenbürger der Stadt am Umzug teilnehmen.
Bild: Silvio Wyszengrad

Am 24. August ist in Augsburg viel los: Der Plärrerumzug findet statt, der FCA trägt sein erstes Heimspiel aus. Politische Prominenz kündigt sich für den Umzug an.

Diesen Tag haben nicht nur Fußballfans bereits im Kalender notiert. Auch für die Freunde des Augsburger Volksfestes ist es ein wichtiges Datum: Es geht um den 24. August, einen Samstag. Der FCA trägt dann sein erstes Heimspiel in der neuen Bundesligasaison aus. Um 15.30 Uhr geht es gegen Aufsteiger Union Berlin, einen attraktiven Gegner. Bereits zur Mittagszeit findet in der Innenstadt ein anderes Großereignis statt. Der traditionelle Plärrerumzug steht an. Ab 12.30 Uhr werden 2300 Teilnehmer von der Maximilianstraße in Richtung Plärrergelände ziehen. Tausende Zuschauer werden an den Straßen stehen.

Plärrerumzug: Das ist die Wegstrecke

Die Terminkonstellation Plärrerumzug trifft auf FCA-Heimspiel ist nicht neu. Die Organisatoren sehen daher keine besonderen Herausforderungen auf sie zukommen. „Wir haben die nötige Erfahrung“, sagt Andreas Schlachta, der im Auftrag der Stadt den traditionellen und beliebten Umzug organisiert. Der Streckenverlauf führt von der Maximilianstraße über den Rathausplatz zur Karolinenstraße, Karlstraße, Volkhartstraße, Gesundbrunnenstaße und Langenmantelstraße, bis der Umzug am Plärrergelände endet. Damit der Umzug problemlos verläuft, sind die Gleisarbeiten in der Gesundbrunnenstraße so getaktet, dass die Arbeiten bis Beginn des Plärrers fertig sind.

Der Plärrerumzug wenige Monate vor der Kommunalwahl wird zum Aufmarsch von Spitzenpolitikern. Zusagen von Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und dessen Stellvertreter, Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) liegen bereits vor. Sie werden am 24. August in Festkutschen in Richtung Plärrer fahren.

Nach Informationen unserer Redaktion laufen zudem Gespräche, ob Bundesinnenminister Horst Seehofer ebenfalls mit von der Partie ist. Bei Seehofer gibt es eine besondere Konstellation: Er ist seit 1. März Ehrenbürger der Stadt Augsburg. Bei der Verleihung der Ehrenbürgerwürde im Rathaus sagte Seehofer im Goldenen Saal des Rathauses wörtlich: „Ich will die Ehrenbürgerwürde nicht passiv genießen.“

Pl%c3%a4rrer_1.jpg
10 Bilder
1938 bis heute: So veränderte sich der Plärrer
Bild: Sammlung Häußler

Es sei sehr gut möglich, heißt es aus CSU-Kreisen, dass Seehofer als Festgast beim Plärrerumzug teilnimmt. Die Wegstrecke ist ihm bekannt. In seiner früheren Funktion als Ministerpräsident war Seehofer beim Umzug bereits dabei.

Lesen Sie dazu: Seehofer ist jetzt Ehrenbürger - Protest auf dem Rathausplatz

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren