1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lebhafte Diskussion in der Osterberger CSU

Osterberg

28.02.2019

Lebhafte Diskussion in der Osterberger CSU

Der Vorstand der CSU Osterberg. Unser Bild zeigt von links: Michael Obst, Georg Nüßlein, Wolfgang Berrens, Georg Deil, Hans-Joachim Böck, Fabian Landthaler und Alexander Hruschka.
Bild: Armin Schmid

Lebendige Aussprachen prägten die Versammlung der CSU in Osterberg. Welche Themen die Mitglieder beschäftigen.

Lebhafte Diskussionen wurden gefordert – lebendige Aussprachen folgten dann auch bei der Versammlung der CSU in Osterberg. Der Vorsitzende Georg Deil verlangte mehr Austausch zwischen den Mitgliedern der Ortsgruppe und gab direkt den Anstoß dafür im Feuerwehrstüble.

Der Vorsitzende prangerte Steuerverschwendungen an und forderte, dass so etwas gerichtlich verfolgt und unter Strafe gestellt werden müsse. Als Beispiel wurde die Sanierung des Segelschulschiffs Gorch Fock genannt, deren Sanierungskosten völlig aus dem Ruder gelaufen seien.

Auch der Klimaschutz ist Thema bei der Osterberger CSU

Der Bundestagsabgeordnete Georg Nüßlein zeigte sich ebenfalls nicht erfreut über die Kostenexplosion bei der Instandsetzung des Segelschiffs. Vor allem, da es andere Probleme in der Bundeswehr gebe. Beispielsweise die Ausstattung der Soldaten.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Und auch der Klimaschutz war Thema bei der CSU in Osterberg. Es sei sicher notwendig Ressourcen zu sparen, so Nüßlein. Allerdings müsse man auch die Interessen aller Beteiligten ausgewogen nebeneinanderstellen. „Wenn der Liter Kraftstoff an der Tankstelle fünf Euro kostet, macht das auch keinen Sinn.“

Georg Deil bleibt an der Spitze des CSU-Ortsverbandes Osterberg

Ein weiteres Thema bei der Versammlung waren die Wahlen des Vorstands: So wird Georg Deil auch während der kommenden Amtsperiode an der Spitze des CSU-Ortsverbands Osterberg stehen. Zum stellvertretenden Vorsitzenden wurde Hans-Joachim Böck gewählt. Die Aktivitäten des Ortsverbands wird Schriftführer Wolfgang Berrens dokumentieren. Die Finanzen verwaltet Kassenwart Fabian Landthaler. Unterstützt wird der Vorstand von den Beisitzern Michael Obst und Alexander Hruschka. Der Ortsverband verfügt derzeit über 25 Mitglieder.

Georg Deil machte deutlich, dass diese Zahl zwar zufriedenstellend sei, man wünsche sich aber dennoch mehr jüngere und weibliche Mitglieder.

Bürgermeister Rainer Schmalle appellierte an den Ortsverband, die einzig aktive Parteigruppierung in Osterberg, für die Kommunalwahlen 2020 bereits zeitnah eine Liste aufzustellen. (sar)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren