Newsticker

Nach Trumps Wahlkampfauftritt steigen die Corona-Fälle in Tulsa

Friedberger Allgemeine

Eva Weizenegger

Lokales

Bild: Bernhard Weizenegger

Eva Weizenegger schreibt seit 1998 für die Augsburger Allgemeine. Nach Stationen als Redakteurin in Neu-Ulm und Günzburg berichtet sie in der Lokalredaktion der Friedberger Allgemeinen seit 2009 schwerpunktmäßig über den südlichen Alt-Landkreis Aichach-Friedberg. Sie ist 1973 in Mering geboren, dort aufgewachsen und nach 20 Jahren, kehrte sie wieder in ihre Heimatgemeinde zurück. Ihr Hauptthemenschwerpunkt ist nun auch die kommunalpolitische Berichterstattung über die Marktgemeinde.

Bevor sie 1998 ihr Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen absolvierte, studierte sie an der Katholischen Stiftungsfachhochschule in München Diplom-Sozialpädagogik.

Treten Sie mit Eva Weizenegger in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Eva Weizenegger

Mering

"Am Siaßloch" sorgt für Diskussionen

Soll eine Straße im Meringer Altort den Namen eines berühmten Flugpioniers oder lieber den früheren Spitznamen "Siaßloch" für eine Gastwirtschaft, die dort ansässig war erhalten? Dieser Frage gingen in der Bauausschuss-Sitzung am Montagabend die Meringer Gemeinderäte nach.

Eine Spende des Elternbeirats Kindergarten Kapellenberg über 550 Euro überreichte Elternbeirat Christian Rose an Maria Mayr (zweite von links) für den Verein Power Child. Die beiden Puppenspielerinnen Gaby Schiebel (links) und Regina Neusiedel (rechts) vom GUKT-Theater erweckten mit ihren Figuren die Geschichte vom "großen und kleinen Nein" zum Leben. Foto: Eva Weizenegger
2 Bilder
Mering

Power-Child gibt Kindern und Eltern Kraft zum Nein-Sagen

Dass Nein-Sagen oft gar nicht so schwer ist und dass es auch in Ordnung ist, wenn man sich nicht von Oma, Tante oder Onkel ein Bussi geben lassen will, lernten am Dienstagvormittag die Mädchen und Buben der Kindergärten Kapellenberg und St. Afra. Von Eva Weizenegger

Im vergangenen Jahr startete der erste Meringer Ferienkindergarten. Die BRK Rettungshundestaffel Augsburg-Stadt besuchte im Rahmen der Ferienbetreuung die 40 Kinder in der Kindertagesstätte Kapellenberg in Mering. Archivfoto: Eva Weizenegger
Mering

Ferienkindergarten geht in die zweite Runde

Mering Der Meringer Ferienkindergarten geht in die zweite Runde. Nachdem im vergangenen Jahr das Angebot des Bayerischen Roten Kreuzes so gut angenommen wurde, bietet der Kreisverband auch heuer wieder drei Wochen Ferienbetreuung für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren an. Von Eva Weizenegger

Ein Publikumsrenner war die Autorenlesung mit den Allgäuer Krimiautoren Volker Klüpfel (links) und Michael Kobr (Mitte) in der Western-City von Fred Rai (rechts) in Dasing. Fotos: Bernhard Weizenegger
2 Bilder
Dasing

Allgäuer Agenten in der Western-City

Der Allgäuer ist dem Altbayern ja nicht ganz so fremd, jedenfalls was die Sprache anbelangt. Und so war es am Mittwochabend in der Westernstadt in Dasing für die Erfolgsautoren Volker Klüpfel und Michael Kobr ein Leichtes, den Besuchern die Eigenarten des Bergvolkes zu erklären. Von Eva Weizenegger

Ihm hat's in Günzburg wieder mal gefallen: Haindling-Chef Hans-Jürgen Buchner.
6 Bilder
Lokales (Neu-Ulm)

Haindling für alle Lebenslagen

Günzburg Die bayerische Band Haindling ist eine Klasse für sich. Das bewiesen Hans-Jürgen Buchner und seine Musikerkollegen eindrucksvoll auf der Open-Air-Bühne auf dem Günzburger Marktplatz. Seine geistreichen, ironischen, manchmal auch zynischen Texte und die abwechslungsreichen Arrangements seiner Musik können jeder Kritik standhalten.

Ihm hat's in Günzburg wieder mal gefallen: Haindling-Chef Hans-Jürgen Buchner.
6 Bilder
Lokales (Günzburg)

Haindling für alle Lebenslagen

Günzburg Die bayerische Band Haindling ist eine Klasse für sich. Das bewiesen am Freitagabend Hans-Jürgen Buchner und seine Musikerkollegen eindrucksvoll auf der Open-Air-Bühne auf dem Günzburger Marktplatz. Seine geistreichen, ironischen, manchmal auch zynischen Texte und die abwechslungsreichen Arrangements seiner Musik können jeder Kritik standhalten.

Professor Dr. Thomas Schwartz wird ab September neuer katholischer Pfarrer in Mering.
Lokales (Aichach)

Mit den Meringern will er Christ sein

Mering/Aindling Er ist ein Mensch mit Ecken und Kanten, jedenfalls beschreibt sich Professor Dr. Thomas Schwartz selbst so. Und als neuer katholischer Pfarrer von Mering will er von den Gläubigen nicht nur als Priester, sondern auch als Mensch gesehen werden.

Lokales (Augsburg Land)

Razzia gegen Rechts

Mering Die Polizei kam am frühen Morgen und durchsuchte in Mering, Gauting und Regensburg gestern Wohnungen von Mitgliedern der rechtsextremen Gruppierung "Autonome Nationalisten Mering" (ANM). Wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord mitteilte, stehen sieben Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren unter dem dringenden Verdacht der Volksverhetzung und der Sachbeschädigung.

Lokales (Schwabmünchen)

Razzia gegen Rechts

Mering Die Polizei kam am frühen Morgen und durchsuchte in Mering, Gauting und Regensburg gestern Wohnungen von Mitgliedern der rechtsextremen Gruppierung "Autonome Nationalisten Mering" (ANM). Wie das Polizeipräsidium Schwaben Nord mitteilte, stehen sieben Männer im Alter von 17 bis 22 Jahren unter dem dringenden Verdacht der Volksverhetzung und der Sachbeschädigung.

Mering

Nach Ostern wird Rätsel gelöst

Für die 8000 Katholiken der Pfarrei Sankt Michael stellt sich die Frage: "Wer kommt zu uns?" Im Gegensatz zu den Gundelfinger Gläubigen herrscht bei den Meringern nämlich noch Rätselraten. "Ich will keine Namen nennen", sagt Pfarrer Johannes Schaufler. Er möchte den Interessenten die Möglichkeit geben, sich "ganz ohne Druck" für Sankt Michael zu entscheiden. Der Seelsorger bestätigt aber, dass sich bereits ein Interessent über die Situation in Mering informiert habe. Entschieden sei nichts. Von Eva Weizenegger