Newsticker
CSU-Generalsekretär Blume schwört Union auf Oppositionsarbeit ein
  1. Startseite
  2. Unsere Autoren
  3. Jan Dirk Herbermann

Augsburger Allgemeine

Jan Dirk Herbermann

Korrespondent Genf

Artikel von Jan Dirk Herbermann

Ein Graffiti zum Coronavirus ist in Gaza an einer Wand zu sehen, an die sonst politische Botschaften und Aufrufe gesprüht werden.
Pandemie

Australien, England, Israel: Wie die Welt mit der vierten Corona-Welle ringt

Nicht nur in Deutschland steigt die Zahl der Corona-Infektionen wieder an. Weite Teile der Welt haben mit einem deutlich massiveren Anstieg zu kämpfen. Ein Überblick.

In der längst streng abgeschirmten „Villa La Grange“ in Genf treffen Wladimir Putin und Joe Biden am Mittwoch persönlich aufeinander.
Diplomatie

Warum ausgerechnet Genf den Gipfel der Rivalen Biden und Putin ausrichtet

Die Schweizer Hauptstadt der Diplomaten ist für brisante Treffen gut gerüstet. Auch heiße Debatten zwischen den Staatschefs Russlands und der USA gab es in Genf bereits.

Die auf internationalem Parkett erfahrene Nigerianerin Ngozi Okonjo-Iweala hat sich im Rennen um den Chefposten der Welthandelsorganisation (WTO) durchgesetzt.
Porträt

Ngozi Okonjo-Iweala: Die Frau, die über den Welthandel wacht

In der Finanzwelt hat die Nigerianerin Ngozi Okonjo-Iweala sich schon einen Namen gemacht. Nun rückt sie als erste Frau an der Spitze der Welthandelsorganisation.

Französischer Atomtest auf dem Mururoa-Atoll 1970: Totale Abschaffung der Nuklearwaffen als oberste Priorität.
Neues Abkommen

Was bringt der UN-Vertrag zum Verbot der Atomwaffen?

Der UN-Vertrag zum Verbot von Kernwaffen tritt am Freitag in Kraft. Doch die Atommächte und Deutschland haben ihn bislang nicht unterzeichnet. Was bringt der Pakt?

Ein Polizist kontrolliert, ob Skifahrer am Fuße einer Piste im Wallis ihre Masken tragen.
Corona-Pandemie

Sonderweg der Eidgenossen: Warum die Schweiz Skigebiete öffnet

Die Regierung erlaubt Skifahren rund um Weihnachten. Die Feriengebiete werben gezielt um deutsche Urlauber. Von denen dürften sich aber nur wenige auf den Weg machen.

Auf den Schweizer Intensivstationen – hier in einer Klinik in Sion – mangelt es an Personal.
Corona

In der reichen Schweiz fehlt es in der Corona-Krise plötzlich am Nötigsten

Der reiche Alpenstaat hat sich zu einem Corona-Hotspot entwickelt. Mediziner sprechen von politischem Totalversagen, andere hoffen einfach nur, dass die Intensivbetten reichen.

Der diesjährige Friedensnobelpreis geht an das Welternährungsprogramm (WFP). Das gab das norwegische Nobelkomitee in Oslo bekannt.
Nobelpreis

Friedensnobelpreis 2020: Die Kämpfer gegen den Hunger

Mit dem Friedensnobelpreis für das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen will das Nobelkomitee ein Zeichen setzen. Leichter wird dessen Arbeit trotzdem nicht.

So klein kann eine Wahlurne sein: Die Schweizer haben sich bei einer Volksabstimmung am Sonntag gegen die Isolation des Landes innerhalb Europas entschieden. Die Freizügigkeit bleibt ebenso bestehen wie die Beziehungen zur EU.
EU-Migration

Volksabstimmung zu Migration: Die Schweiz hält die Türen offen

Die Eidgenossen erteilen der Forderung, die „Masseneinwanderung“ aus der EU zu stoppen, eine klare Absage. Nicht zuletzt, weil das gesamte Verhältnis zur EU auf dem Spiel stand.

So klein kann eine Wahlurne sein: Die Schweizer haben sich bei einer Volksabstimmung am Sonntag gegen die Isolation des Landes innerhalb Europas entschieden. Die Freizügigkeit bleibt ebenso bestehen wie die Beziehungen zur EU.
Kommentar

Kein Migrations-Stopp: Gut für die Schweiz, gut für Europa

Die Schweiz bleibt nach einer Volksabstimmung weiter offen für EU-Ausländer. Eine gute Entscheidung. Ohne die EU funktioniert das Erfolgsmodell Schweiz nicht.

Die Schweizer stimmen am Sonntag über das seit 2002 geltende Zuzugsrecht für EU-Bürger ab.
Volksabstimmung

Begrenzungsinitiative spielt mit der Angst der Schweizer

Die Schweiz stimmt am Sonntag über den Zuzug von EU-Ausländern ab. Ein Ende der Freizügigkeit könnte verheerende Folgen für den Handel haben. Isoliert sich die Schweiz?