Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Betreiber: Chef von AKW Saporischschja von Russen verschleppt

Augsburger Allgemeine

Jan Dirk Herbermann

Korrespondent Genf

Artikel von Jan Dirk Herbermann

Blick auf das Logo der Vereinten Nationen am UN-Hauptquartier in New York. Ab Dienstag findet der UN-Gipfel statt.
Vereinte Nationen

UN berät über drängende Probleme: Der Gipfel der Ratlosigkeit

Hunderte Toppolitiker beraten auf dem UN-Gipfel über Klimawandel, Konflikte und Hunger. Doch viele Krisen beschleunigen andere immer stärker.

Die europaweit vergleichsweise geringe Teuerung kostet die Schweizer dennoch einiges.
Inflation

Auch in der Schweiz werden die Preise nun noch höher

Die Inflationsrate der Schweiz ist im europäischen Vergleich zwar niedrig. Aber die Lebensmittelpreise lagen schon vor der Zeitwende deutlich höher. Finanzielle Armut droht auch hier vielen.

EU-Kommissarin Michelle Bachelet steht in der Kritik. Dazu beigetragen hatte die unglückliche Figur, die die Chilenin bei einem Besuch in der Region Xinjiang abgegeben hatte.
Vereinte Nationen

Streit über Uiguren-Bericht: UN-Kommissarin Bachelet gerät unter Druck

Verschwindet der Report über die vom chinesischen Staatsapparat massiv unterdrückte und misshandelte Minderheit in der Schublade?

Der Verzweiflung nah: WTO-Generaldirektorin Ngozi Okonjo-Iweala in Genf.
Welthandel

Die WTO einigt sich auf den kleinsten gemeinsamen Nenner

Nach tagelangem Feilschen setzt die Welthandelsorganisation den Patentschutz für Covid-19-Vakzine Zeit aus. Doch fehlender Impfstoff ist nicht mehr das Hauptproblem der ärmeren Länder.

Taschenmesser im Wandel der Zeit: Dieses mit USB-Stick wurde 2014 auf einer Messe vorgestellt.
Erfindung

125 Jahre Taschenmesser: Mit Messer geht’s besser – auch im Weltall

Vor 125 Jahren ließ der Schweizer Karl Elsener sein „Offiziers- und Sportmesser“ gesetzlich schützen. Mittlerweile ranken sich fast unglaubliche Anekdoten um das Allzweckwerkzeug.

Die Übernahme von Sanktionen sei neutral, eine Waffenlieferung an die Ukraine sei es nicht. Die Neutralität der Schweiz wird auch von der eigenen Bevölkerung kritisiert.
2 Bilder
Genf

Wie neutral verhält sich die Schweiz im Ukraine-Krieg?

Die Schweiz ist ein Symbol für Neutralität. Eigentlich. Seit dem Ukraine-Krieg sieht sich das Land immer häufiger mit seinem Image konfrontiert.

Die russischen Truppen haben bei ihrem Einmarsch in der Ukraine schwere Verluste erlitten.
Interview

Ex-US-General über Putins Armee: „Nicht mit der Roten Armee zu vergleichen“

Russlands Angriffskrieg gegen die Ukraine droht in einem Abnutzungskonflikt zu enden, sagt Mark Kimmitt, Brigadegeneral a.D. der US-Armee. Er erklärt, dass US-Informationen helfen, russische Generäle zu töten.

Es gibt viele neue Gräber in der Ukraine. Die UN prüft, inwiefern Kriegsverbrechen im Krieg in der Ukraine vorliegen.
Ukraine-Krieg

Menschenrechtsrat der UN prüft russische Kriegsverbrechen

Die Taten von Russland und der russischen Armee im Ukraine-Krieg werden jetzt von der UN geprüft. Man spricht von einer Liste des Grauens.

Bislang war UN-Generalsekretär Guterres diplomatischer Zuschauer des russischen Angriffskrieges.
Krieg in der Ukraine

Erst nach Moskau, dann nach Kiew: Das ist Guterres' wichtigste Reise

Bislang war UN-Generalsekretär Guterres diplomatischer Zuschauer des russischen Angriffskriegs. Nun wagt er eine Reise nach Russland und in die Ukraine.

Analysiert den Krieg in der Ukraine: Ex-General David Petraeus.
Interview

Ex-General der US-Army: „Ein Ende des Krieges ist nicht in Sicht“

David Petraeus bewertet die neue Offensive der russischen Armee, den Bedarf der Ukraine an schweren Waffen und spricht über die Kriegsverbrechen der Invasoren.