Newsticker
Ukrainische Armee gerät in der Region Donezk zunehmend unter Druck
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona: Geimpft vs. ungeimpft: Wie sehr die Impfdebatte unsere Gesellschaft spaltet

Corona
21.11.2021

Geimpft vs. ungeimpft: Wie sehr die Impfdebatte unsere Gesellschaft spaltet

2G kommt nicht bei allen gut an. Auch in der Bevölkerung macht man sich Gedanken darüber, dass sich geimpfte und ungeimpfte Menschen immer mehr entzweien.
Foto: Sebastian Kahnert, dpa

Plus Die einen sind frustriert, weil die vierte Welle erneut voll zuschlägt. Die anderen ärgern sich, dass ihnen die Schuld daran zugeschoben wird. Kann verhindert werden, dass die Bevölkerung sich noch mehr entzweit?

Wie ein Riss gräbt sich das Coronavirus immer tiefer durch unsere Gesellschaft. Auf der einen Seite dieses Pandemie-Grabens stehen die Geimpften, auf der anderen die, die nicht geimpft sind – und das auch weiterhin strikt ablehnen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

22.11.2021

Herr Wolfgang B.,
mich würde interessieren , warum Sie sich weder im Lokal noch im Öffentlichen Nahverkehr kontrollieren lassen
wollen. Bei einer Verkehrskontrolle müssen Sie auch Ausweis und Führerschein vorzeigen.

Permalink
21.11.2021

Dann wäre es aber nur fair, dass dieser Betrieb keine Überbrückungshilfen bekommt.
Wenn sich der Chef entscheidet nicht zu öffnen, dann sollte er dafür kein Geld vom Staat bekommen.

Permalink
21.11.2021

Ergänzung- Mich wundert nur wie Israel die 4. Welle in den Griff bekommen hat mit beschleunigter Booster Impfung. Und das Thema Impfverweigerung oder Corona Ignorierung war in diesem Land nie ein Thema. Warum hat man sich nicht rechtzeitig ein Beispiel an Israel genommen und die Erkenntnisse von dort umgehend umgesetzt. Und das hat in Israel trotz Regierungswechsels geklappt. Nur Israel musste sich immer gegen seine Nachbarn verteidigen und hat ein Gefühl für Gefahren entwickelt, die in unserem Wohlfahrtsstatt total abhanden gekommen ist.

Permalink
21.11.2021

Ich glaube nicht das unsere Gesellschaft gespalten ist. In meinem Bekanntenkreis und Familie werden keine Unterschiede gemacht. Ich glaube die die Spalten sind einfach nur dumme Menschen.

Permalink
21.11.2021

Vor welchem Restaurant steht diese Tafel? Sympathisch! Wird vorgemerkt, falls ich rauskriege wer und wo.

Permalink
21.11.2021

Wissen Sie , dass auf der von Ihnen bewunderten Tafel auf den # ichmachdanichtmit verwiesen wird.
Dieser wurde von dem Schriftsteller Gunnar Kaiser ins Leben gerufen.
Dieser wurde von FDP nahen Naumann Stiftung ausgeladen weil er als Anhänger von Verschwörungstheorien
gilt und rechtsextremes Gedankengut verbreitet.

Permalink
22.11.2021

Nein - wußte ich nicht. Ich kann mir aber durchaus vorstellen, daß einige Gastronomen so denken. Rechtsextrem/linksextrem gehört zu unserer Gesellschaft und ist, so lange keine Straftaten begangen werden, zu tolerieren.

Permalink
21.11.2021

Überzeugungsarbeit wird nur bedingt Erfolg haben; gewisse Dinge kann man wohl nur mit Zwang erreichen oder durch erhöhte Infektionsraten mit dem Ergebnis genesen- wie auch immer voll genesen oder mit schweren dauerhaften Nebenwirkungen. Und bestimmt hat die kritische Diskussion zu neuen Technologien wie Gentechnik dazu beigetragen, Neues abzulehnen. Ich habe mit einigen Leuten, die sich partout nicht impfen lassen wollten - Tenor bin kerngesund und lebe gesund, saufe nicht, rauche nicht , esse nur ausgewählte biologische Nahrung, schlafe ausreichend und vermeide jeglichen Stress. Und trotzdem auch diese Leute sind nicht gegen Infektionen gefeit. An die Grenzen kommt man ganz schnell, wenn man in Teile Afrikas oder Asiens reist- ohne Impfung liegt man ganz auf der Trage oder der Bahre.

Permalink
21.11.2021

Wobei ja die Berichterstattung über grüne Gentechnik ziemliche Schwächen bereits hatte - die konventionellen Methoden der Züchtung neuer Varianten einer Pflanze mittels z.B. Bestrahlung mit Röntgenstrahlen welche zufällige Mutationen auslöst, die dann möglicherweise vorteilhaft für die Lebensmittelproduktion sind, wurde oftmals nicht einmal erwähnt. Dadurch blieb ein überaus romantisches Bild der Pflanzenzucht in den Köpfen, das von der bösen Gentechnik bedroht würde.

Ähnlich mit den Gefahren der herzmuskelentzündung - das Risiko bei der coronainfektion diese zu erleiden ist sehr viel höher als bei der Impfung, wird und wurde aber so viel zu selten so auch direkt immer dazugesagt.

Permalink