Newsticker
Erster bayerischer Landkreis verschärft Corona-Regeln wegen steigender Inzidenz
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Landkreis Starnberg: 55-Jährige bei Unfall auf A 96 schwer verletzt

Landkreis Starnberg
25.10.2018

55-Jährige bei Unfall auf A 96 schwer verletzt

Eine 55-Jährige geriet aus ungeklärter Ursache beim Auffahren auf die Autobahn ins Schleudern und prallte in ein anderes Auto. Die Frau wurde schwer verletzt.

Am Mittwochnachmittag ist laut Polizei eine 55-Jährige beim Auffahren auf die Bundesautobahn A96 in Richtung München an der Anschlussstelle Wörthsee ins Schleudern geraten. Die Planeggerin prallte daraufhin mit ihrem Mazda zunächst gegen die rechte Leitplanke und schleuderte dann auf die linke Fahrspur, wo sie gegen den Porsche eines 65-jährigen Münchners prallte, so die Polizei.

Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 65.000 Euro

Die 55-Jährige kam mit schweren Verletzungen in eine Münchner Klinik, der Porsche-Fahrer und seine beiden Mitfahrer wurden nur leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden an den Fahrzeugen auf etwa 65.000 Euro. Weshalb die Frau ins Schleudern geriet ist unklar. Zur Bergung der Autofahrerin und zur Absicherung der Unfallstelle waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Inning, Etterschlag und Steinebach eingesetzt. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.