Newsticker
Rund 53.000 Impfdosen in Bayerns Impfzentren weggeworfen
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Ehrenamt: Wenn die Donau Lauingen küsst

Ehrenamt
19.06.2016

Wenn die Donau Lauingen küsst

Die Kneippanlage und der angrenzende Luitpoldhain sind Kernpunkte des Konzepts.
Foto: Sartor

Der Arbeitskreis „Lebenswertes Lauingen“ hat ein Konzept erarbeitet, um den Fluss erlebbarer zu machen. Welche Pläne die Gruppe konkret hat

Es ist ein beinahe poetischer Name, den der Arbeitskreis „Lebenswertes Lauingen“ seinem Konzept gegeben hat: „Donau küsst Lauingen – Leben am Fluss.“ Dahinter steckt ein Plan, wie die Bereiche an der Donau – der Auwald, der Luitpoldhain oder die Brenzmündung – gestaltet werden könnten. „Wir haben die Befragung der Bürger bei unserem Flashmob miteinfließen lassen. Und auf Platz eins der Wünsche stand der Zugang zum Wasser“, sagt Annette Frank vom Arbeitskreis. Und Dr. Isabella Kigele-Weis, die sich ebenfalls in der Gruppe engagiert, fügt hinzu: „Für uns und die Bürger ist der Schwerpunkt der Bereich rund um das Kneippbecken bis zum Luitpoldhain.“ Der Plan des Arbeitskreises sieht vor, das Bächlein aus dem Brunnental, das unterirdisch fließt, freizulegen und so eine Verbindung zwischen Altstadt und Donau zu schaffen. Denkbar wären Wassertreppen oder Wasserterrassen, an denen Kinder spielen könnten. Und am Eingang des Luitpoldhains sollen Podeste zum Sitzen entstehen. Vorstellen könnte sich der Arbeitskreis auch eine Kunstmeile entlang des Flusses, an der Skulpturen aus Holz oder Metall aufgestellt werden könnten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.