1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Eine Straßenbaustelle ist beendet, eine andere kommt

Dillingen/Fristingen

10.10.2019

Eine Straßenbaustelle ist beendet, eine andere kommt

Die Sanierung der Prälat-Hummel-Straße in Dillingen ist fast abgeschlossen. Der Teilabschnitt zwischen dem Taxispark und der Kardinal-von-Waldburg-Straße soll anfang nächster Woche für den Verkehr freigegeben werden.
Bild: Berthold Veh

Zur Baustellensituation im Landkreis: Nach Fristingen läuft’s wieder reibungslos - und sonst? Ein Überblick.

Einige Umleitungen müssen Autofahrer in diesen Tagen im Landkreis Dillingen in Kauf nehmen. In Dillingen entspannt sich jetzt aber an zwei Stellen die Situation.

Seit voriger Woche kommt man auf der sanierten Staatsstraße wieder nach Fristingen. Und auch die Bauarbeiten in der Prälat-Hummel-Straße beim Taxispark, die seit zweieinhalb Wochen laufen, sind inzwischen so weit vorangeschritten, dass der Abschnitt zwischen der alten B16 und der Kardinal-von-Waldburg-Straße in Kürze wieder geöffnet werden kann.

Der zweite Abschnitt in der Dillinger Hauptverkehrsader folgt demnächst

Der Leiter der Straßenmeisterei Dillingen, Klaus Huggenberger, teilt auf Anfrage mit, dass derzeit die Markierungsarbeiten in der Prälat-Hummel-Straße anlaufen. „Anfang nächster Woche wollen wir den Abschnitt vom Taxispark bis zur Kardinal-von-Waldburg-Straße öffnen“, erläutert Huggenberger.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Danach wird der zweite Abschnitt der Hauptverkehrsader Prälat-Hummel-Straße/Georg-Schmid-Ring bis zur Bleichstraße saniert. Ursprünglich sollte nur auf der 550 Meter langen Strecke nur die Deckschicht erneuert werden. Das Staatliche Bauamt Krumbach stellte jedoch fest, dass auch der Unterbau Schaden genommen hatte. Die Linksabbiegespur am Taxispark in Richtung Lauingen habe starke Spurrillen aufgewiesen, erläutert Huggenberger. Der zweite Sanierungsabschnitt wird nun laut Bauamt noch einmal zwei Wochen in Anspruch nehmen.

In Gundelfingen kommt es zu einer neuen Umleitung

Während sich in Dillingen die Lage allmählich entspannt, kommt es ab Montag in Gundelfingen zu einer neuen Umleitung. Dort wird die Bundesstraße 492 zwischen der Gärtnerstadt und Medlingen für etwa eine Woche gesperrt, informiert Huggenberger auf Anfrage. Beim Neubau der Medlinger B-492-Umfahrung sei ein etwa 700 Meter langes Teilstück nicht neu gebaut worden. Dies Stück werde jetzt ausgebaut und neu gemacht. Der Verkehr werde über Bächingen umgeleitet.

Lesen Sie dazu auch:

Wer hat das Ortsschild in Hirschbach geklaut?

300 Liter Diesel laufen aus: Spezialfirma muss helfen

Wenn zu Hause ein Baulichtmeer wartet

Jugendliche wird bei Unfall in Dillingen schwer verletzt

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren