1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Podiumsdiskussion: Was wollen Sie von den Kandidaten wissen?

Höchstädt

30.01.2018

Podiumsdiskussion: Was wollen Sie von den Kandidaten wissen?

Sie sind die Akteure der Podiumsdiskussion in Höchstädt (von links): Simone Bronnhuber, Gerrit Maneth, Matthias Letzing und Berthold Veh.
Bild: Judith Roderfeld

Am 5. Februar findet die Podiumsdiskussion in Höchstädt statt. Maneth und Letzing stellen sich Ihren Fragen.

Was interessiert Sie besonders? Was liegt Ihnen am Herzen? Was wollen Sie dringend von den Kandidaten wissen, bevor Sie am 25. Februar Ihr Kreuzchen setzen? Lassen Sie es uns wissen und schicken Sie uns Ihre Fragen an die Höchstädter Bürgermeisterkandidaten Matthias Letzing (CSU) und Gerrit Maneth (Freie Wähler). Wir, die Redakteure der Heimatzeitung, werden Ihre Fragen bei unserer Podiumsdiskussion am kommenden Montag, 5. Februar, 19 Uhr, in der Nordschwabenhalle für Sie stellen. Und so geht es: Ihre Fragen schicken Sie uns bis Freitag, 2. Februar, per E-Mail an redaktion@donau-zeitung.de oder per Post an Donau-Zeitung, Große Allee 47, 89407 Dillingen. Bitte unbedingt Ihre Kontaktadresse und Telefonnummern für Rückfragen mit angeben.

Sie haben aber auch am Montag, 5. Februar, selbst die Gelegenheit dazu, Ihre Fragen persönlich an Gerrit Maneth und Matthias Letzing zu richten. Bei der Podiumsdiskussion, die die Heimatzeitung in Kooperation mit der Stadt Höchstädt und hitradio.rt1 Nordschwaben organisiert, werden die Bürgermeisterkandidaten Sachfragen zu aktuellen Themen aus Höchstädt und den Stadtteilen beantworten. Ebenso kommen auch Sie, liebe Bürgerinnen und Bürger, bei Zuschauerrunden zu Wort. Wer an diesem Abend aber lieber stiller Beobachter sein will, kann uns gerne seine Fragen im Vorfeld zukommen lassen.

Die Podiumsdiskussion findet am Montag, 5. Februar, 19 Uhr, in der Nordschwabenhalle statt. Einlass ist bereits um 18 Uhr, es ist freie Platzwahl, eine Bewirtung ist nicht vorgesehen. Kommen Sie vorbei und bilden Sie sich Ihre Meinung!

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren