Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Landratswahl-Kandidatur: Dillingens Rathauschef Kunz hat sich entschieden

Landkreis Dillingen
13.01.2022

Landratswahl-Kandidatur: Dillingens Rathauschef Kunz hat sich entschieden

Will Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz Landrat werden? Die Entscheidung hat der 49-Jährige jetzt öffentlich gemacht.
Foto: Berthold Veh (Archivbild)

Plus Die CSU würde gerne Dillingens Oberbürgermeister Frank Kunz bei der Landratswahl ins Rennen schicken. Nun hat der Rathauschef seine Entscheidung öffentlich gemacht.

Mit seiner Entscheidung, nicht mehr bei der Landratswahl im Mai anzutreten, hat Dillingens Landrat Leo Schrell (FW) die meisten Menschen im Landkreis Dillingen überrascht. Nun läuft bei Parteien im Kreistag fieberhaft die Suche nach einem Kandidaten oder einer Kandidatin für die Abstimmung am 15. Mai. Der CSU-Kreisverband hatte dabei einen Hoffnungsträger ausgemacht. Kreisvorsitzender Georg Winter ließ zu Wochenbeginn wissen, dass die Christsozialen Oberbürgermeister Frank Kunz unterstützen würden, falls der Dillinger Rathauschef Landrat werden wolle. „Wenn Frank Kunz dies machen will, dann hat er die Unterstützung des CSU-Kreisverbands“, sagte der Landtagsabgeordnete gegenüber unserer Redaktion.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.