Kommunalwahl

Alle Ergebnisse: Stichwahlen in der Region
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. Notbeleuchtung statt Spielbetrieb und Training

Landkreis Dillingen

15.03.2020

Notbeleuchtung statt Spielbetrieb und Training

Die Dillinger Mittelschulsporthalle am Samstagabend: Statt Verbandsoberliga-Tischtennis gibt es nur eine Notbeleuchtung.
Bild: Karl Aumiller

BLSV/Sportvereine: Landes-Sportverband und Vereine sagen weitere Veranstaltung wegen Corona-Virus vorsorglich ab.

Die Entwicklung in Sachen Corona-Virus macht auch vor dem organisierten Sport in Bayern nicht Halt. Im Sinne der Strategie der Gesundheitsbehörden, den Verlauf der Pandemie möglichst zu verlangsamen, hat der Bayerische Landes-Sportverband BLSV eine Reihe von Sofortmaßnahmen beschlossen und zunächst bis 19. April folgende Maßnahmen umgesetzt bzw. empfohlen:

Die BLSV-Sportcamps sowie die Sportschule Oberhaching werden geschlossen. Alle BLSV-Veranstaltungen im Präsenzformat (Landes-, Bezirks- und Kreisebene einschließlich BSJ) sind ab sofort abgesagt. Darin inbegriffen sind auch die Seminare der Freiwilligendienste sowie Angebote im Bereich Integration durch Sport. Allen Vereinen und Fachverbänden im BLSV wird empfohlen, den Spiel-, Trainings- und Wettkampfbetrieb bis 19. April einzustellen. Dies beinhaltet auch die Abnahme von Sportabzeichen. Verwaltungstätigkeiten sollten möglichst über elektronische Medien, mobil oder in kleineren Einheiten organisiert werden.

Kontakt vermeiden

Der Geschäftsbetrieb des BLSV incl. der Bezirksgeschäftsstellen wird derzeit aufrechterhalten. Deren Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen sind aufgefordert, Kunden- und Lieferantenkontakt bzw. Parteiverkehr zu vermeiden. Veranstaltungen, Sitzungen, Meetings bzw. notwendige Abstimmungen werden nach Möglichkeit auf Telefonie oder Videokonferenzen umgestellt. Das BLSV-Service-Center ist unter der Mail-Adresse service@blsv.de oder zu den Geschäftszeiten unter der Telefon 089-15702400 zu erreichen. Allgemeine Informationen zum Thema Coronavirus stellt der BLSV auf seiner Homepage unter www.blsv.de zur Verfügung.

Notbeleuchtung statt Spielbetrieb und Training

BLSV-Präsident Jörg Ammon: „Wir hoffen, mit den genannten Maßnahmen unseren Beitrag leisten zu können, den Verlauf der Pandemie zu verlangsamen.“ Trotzdem sei es des BLSV nicht möglich, allgemeingültige Vorgaben und Empfehlungen für alle Sporttreibenden, Sportveranstalter, Verbände und Vereine auszusprechen. Hier bleibt es weiterhin in der jeweiligen Verantwortung der Personen vor Ort, Einzelfallentscheidungen auf der Basis der entsprechenden Rahmenbedingungen in Abstimmung mit den regionalen Gesundheitsbehörden zu treffen.

BLSV-Kreis: Zu den abgesagten oder verschobenen Veranstaltungen gehören im Sportkreis Dillingen das für Samstag, 21. März, im Tanzcenter des FC Gundelfingen geplante Seminar „Tanz und Entspannung/Atemtechnik für die Generation ab 60“ sowie die am Freitag, 27. März, in der Auwaldgaststätte des FC Lauingen angesetzte Infoveranstaltung „Grundlagen zur staatlichen Förderung im vereinseigenen Sportstättenbau“. BLSV-Kreisvorsitzender Alfons Strasser: „Die Gesundheit der Mitarbeiter, Mitglieder und Sportler steht im Mittelpunkt. Die neuen Termine dieser beiden Veranstaltungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.“

Nordic Walking: Der Nordic-Walking-Lauf am 21. März auf dem Goldberg bei Lutzingen ist abgesagt.

TV Lauingen: „Unter Hinweis auf die Maßnahmen der Bayerischen Staatsregierung und den Anweisungen der Verbände stellt der TVL für alle Abteilungen bis auf Weiteres den Spielbetrieb ein“, teil Vorstandsmitglied Arnold Reiter mit. Davon betroffen sind ebenfalls die Trainingszeiten und Kurse aller Abteilungen. Auch diese werden bis nach den Osterferien ausgesetzt. Die für den 24. April geplante Mitgliederversammlung wird auf unbestimmte Zeit verschoben.

Schach: Die letzten Saisonrunden der bayerischen Schach-Mannschaftsmeisterschaften werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt sind keine Ausweichtermine festgelegt.

FC Zöschingen: Die Jahreshauptversammlung, angesetzt für 20. März, wird aufgrund der aktuellen Vorsichtsmaßnahmen verschoben, ein neuer Termin zum späteren Zeitpunkt bekannt gegeben. Ebenfalls vorsorglich zunächst bis 20. April ausgesetzt ist das gesamte Sportprogramm mit Kursen, Gymnastik sowie Kinderturnen.

TV Dillingen: Der Trainings-, Wettkampf- und Lehrgangsbetrieb ist auf unbestimmte Zeit eingestellt. Sobald sich die Situation ändert und der Sportbetrieb wieder aufgenommen wird, werden der Verein drüber zeitnah informieren. Infos gibt es auch unter www.tv-dillingen.de einzusehen.

Skiklub Neumünster: Die für Samstag, 28. März, geplante Abschlussskifahrt in die Dolomiten entfällt.

1. FC Heidenheim: Die Profis des Fußball-Zweitligisten trainieren bis zum heutigen Montag individuell. Nach der heutigen Mitgliederversammlung der Deutschen Fußball-Liga (DFL) und möglichen dort getroffenen ligaweiten Entscheidungen zum Verlauf der Saison, soll anschließend die weitere Vorgehensweise neu besprochen werden.

FC Augsburg: Der Fußball-Bundesligist reduziert seinen Geschäftsbetrieb ab Montag vorerst für sieben Tage auf ein Minimum reduzieren. Das bedeutet, dass der Fanshop an der Arena bis einschließlich Sonntag, 22. März, geschlossen bleibt. Auch die Geschäftsstelle wird in dieser Zeit zu sein. (gül)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren